Chilli goes FREIRAD

Podcast
FREIfenster
  • 2022_09_23_jugendzentrum_telfs
    58:57
audio
1 Std. 24:30 Min.
26 sheep in Ireland
audio
59:00 Min.
Polka na zagraniczu: Martyna Walter - kapitanka
audio
59:04 Min.
Polka na zagraniczu: Paulina Jarzmik - fajterka o wielkim sercu
audio
59:00 Min.
Polka na zagraniczu: Monika Maslowska i jej Wolkenzoo
audio
58:54 Min.
CANTOMANIA - nous rompons le silence
audio
59:00 Min.
A very Kylie Christmas
audio
59:00 Min.
fit4SCHOOL
audio
59:00 Min.
Radio WIR und die nackten Tatsachen
audio
59:00 Min.
„Etwas läuft falsch“
audio
39:13 Min.
Als ich vor 30 Jahren nach Innsbruck kam…

HipHop und Rap als aktivistische Ausdrucksform. Eine Sendung aus dem Jugendzentrum Chilli in Telfs.

Musik als aktivistische Ausdrucksform und gesellschaftskritisches Instrument ist ein wichtiger Teil einer gelebten Demokratie. Sichtbarmachung und zur Wehr setzen gegen Diskriminierung mittels Songtexten lässt sich geschichtlich weit zurückverfolgen, aber auch in der Gegenwart spielt Musik eine tragende Rolle.

Die Radiomacherin Käthe von der Offenen Jugendarbeit Telfs begibt sich mit den Jugendlichen auf Spurensuche. Wie ist HipHop und Rap entstanden? Wie haben sich die verschiedene Stile entwickelt? Welche Songs hören die Besucher*innen der Jugendzentren? Sind die Songs als Message und politischen Aktivismus zu verstehen, oder wird von Utopien geträumt oder sogar Diskriminierung reproduziert?

Schreibe einen Kommentar