„Radio hat was feministisches“

Podcast
X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!
  • 16-09-2022-X_XY_FFS Birgit Hofstaetter
    59:47
audio
59:43 Min.
musikalische Weltreise - Teil 1
audio
59:54 Min.
Listen To The Female Artists: im Porträt MARGIT PALME
audio
59:59 Min.
Queer durch das Universum_summeredition
audio
1 Std. 36 Sek.
Frau.Macht.Film - Podiumsdiskussion | 2022
audio
59:59 Min.
Schwangerschaftsabbruch: Situation in Österreich
audio
1 Std. 02:04 Min.
Im Rampenlicht #1: feministische Musikerinnen in Österreich
audio
1 Std. 15 Sek.
Listen To The Fe-male Artists: Hermine (in memoriam) und Michael Sardelic | HuM-ART
audio
1 Std. 00 Sek.
„Witzig-kritisch-pointiert“ | Elfriede Hammerl liest aus ihrer Kolumnensammlung!
audio
58:22 Min.
Austauschsendung: Buchpräsentation „Mich hat nicht gewundert, dass sie auf Mädchen steht“

Radio hat was feministisches“
weil, in unserer Gesellschaft steht das Visuelle, die körperliche Selbstoptimierung (gerade bei Frauen*) im Vordergrund. Die Verweigerung des visuellen Aspekts des eigenen Körpers, an dem so viel Identitätsarbeit geleistet wird – z.B. wie sehr entspreche ich einem Schönheitsideal – ist für mich ein feministischer Akt !
(Zitat Dr* Birgit Hofstätter | Geschäftsführung Frauenforum Salzkammergut, Ebensee).

Im Juni 2022 besuchten Helga Schager & Michaela Schoissengeier von X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört Frau Dr* Birgit Hofstätter | Geschäftsführerin Frauenforum Salzkammergut, Ebensee | zu einem Austauschgespräch rund um die Thematiken Feminismus, Queerfeminismus und das „Medium Radio“ wurde beleuchtet !

Birgit Hofstätter, Michaela Schoissengeier und Helga Schager im Gespräch !

https://frauenforum-salzkammergut.at/

Schreibe einen Kommentar