Melilla: Europäische Angst vor einer Invasion.

Podcast
Globale Dialoge – Women on Air
  • Maite Echarte_PRODEIN_2022
    55:14
audio
50:52 Min.
The “secular vs. religious” binary – women’s rights and knowledge production
audio
56:57 Min.
Frauenschutzhäuser in Ecuador: Zivilgesellschaft im Kampf gegen Gewalt
audio
52:35 Min.
Zeltia Mosquera: ein Dialog über die Konstruktion lebendiger Erinnerungen und Identitäten.
audio
56:57 Min.
AMLEGA Melillas Verband von Lesben, Schwulen, Transsexuellen und Bisexuellen: Hier leisten wir Tag für Tag Widerstand
audio
54:49 Min.
Wie können wir intersektional handeln? Und der Angriff auf Selbstbestimmung in den USA
audio
50:02 Min.
Human rights reporting
audio
57:00 Min.
Reisen und Migration
audio
57:08 Min.
Bergbau in Ecuador: Proteste rund um den Naturschutz
audio
49:25 Min.
Von bodyrEVOLution! bis “who got the power?” – Skin Festival 2022

Maite Echarte ist Mitbegründerin von PRODEIN, der Vereinigung für Kinderrechte in Melilla (Asociación Pro-Derechos de la Infancia). Seit 1999 begleitet dieser Verein minderjährige Einwanderer jeglicher Herkunft, kümmert sich um Schulbildung und Aufenthaltsgenehmigungen für diese Gruppe und setzt sich für den Schutz und die Anprangerung von Menschenrechtsverletzungen gegenüber Einwanderern an der Grenze von Melilla ein. Verstöße, die nicht wenige sind. Ich sprach mit Maite auf der Plaza de las Culturas in Melilla über ihre Arbeit und über die unheilvolle Behandlung von (minderjährigen) Migranten* durch die europäische Einwanderungspolitik. „Melilla ist eine kleine Insel in Nordafrika“, antwortete Maite, „warum sage ich kleine Insel? Weil es auf der einen Seite vom Meer und auf der anderen Seite von einem Zaun umgeben ist. Damit leben wir, wenn die Grenze zu Marokko schließt, auf 12 Quadratkilometern“. Vierte Sendung über meinen Aufenthalt in der spanischen Enklave Melilla in Nordafrika im vergangenen April.

Im Interview: Maite Echarte, Mitbegründerin von PRODEIN Vereinigung für Kinderrechte in Melilla

Musik:
Baltimore – Nina Simone – Baltimore

Ma Lkit – EMEL- The tunies daries

Sprachen: Spanisch und Deutsch

Sendungsgestaltung: Jenny Olaya-Peickner

Fotocredit: Jenny Olaya-Peickner

Schreibe einen Kommentar