Erster Rosa Stolperstein in Österreich

Sendereihe
Radiofabrik. Magazin um 5. (Einzelbeiträge)
  • 2012_04_02_Rosa_Stolperstein
    06:44
audio
Die Hunger.Macht.Profite-Filmtage: Jingle „Der Fall Mubende und der bittere Geschmack der Vertreibung“
audio
Die Hunger.Macht.Profite-Filmtage: Jingle "Milchflut. Melken bis zum Ruin"
audio
Das Magazin um 5 – live von der Extremismus Tagung – Tag 3
audio
Das Magazin um 5 – live von der Extremismus Tagung – Tag 2
audio
Das Magazin um 5 - live von der Extremismus Tagung - Tag 1
audio
Schmiede 2016: Interview XXMO & Wasser-Licht-Installation
audio
Schmiede 2016: Interview zu Videoquark und Leckmuscheln
audio
Schmiede 2016: Interview mit Rüdiger Wassibauer
audio
Schmiede 2016: Wunschamt
audio
Schmiede 2016: Interview Prophescene2160

In der Stadt Salzburg wurden erstmals Stolpersteine verlegt, die an die Verfolgung von Homosexuellen im Nationalsozialismus erinnern. Homsexuelle werden vom Staat bis heute nicht als Opfer des Nazi-Terrors anerkannt beziehungsweise entschädigt.

„Mit der Stolpersteinverlegung treiben wir die Aufarbeitung der NS-Gräueltaten, Homosexuellen gegenüber, ein Stück weit voran“, sagt Josef Lindner Obmann der Hosi Salzburg. „Bedenkt man die minimale Aufarbeitung des offiziellen Österreich homosexuellen NS-Opfern gegenüber, schockiert es nicht weniger, dass wir heute die ersten Stolpersteine Österreichs für sie verlegen können.“

http://www.hosi-salzburg.at

http://www.stolpersteine-salzburg.at

 

Schreibe einen Kommentar