Listen To The Female Artists: im Porträt MARGIT PALME

Podcast
X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!
  • 19-08-2022_X_XY_Margit Palme
    59:54
audio
59:14 Min.
Vom Matriarchat zum Femizid - Interview mit Elisa Andessner (Sendungsübernahme freies radio INNVIERTEL)
audio
59:47 Min.
well sounding - easy doing
audio
59:52 Min.
Frau.Macht.Film | »Kinomacht Frauenbild« | Podiumsdiskussion 2022
audio
1 Std. 27 Sek.
X_XY = 6 Jahre // "Feiert mit uns" !
audio
59:57 Min.
im Fokus die Ausstellung  "de/re constructing female bodies"
audio
59:59 Min.
Gender und Sprache
audio
1 Std. 22 Sek.
Im Fokus der Verein "Sa(r)gbar" - Es wird Zeit über den Tod zu sprechen.
audio
59:47 Min.
„Radio hat was feministisches“
audio
59:43 Min.
musikalische Weltreise - Teil 1

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss präsentiert:
ein Porträt aus der Reihe „Listen To The Female Artists“ #42:

im Porträt
MARGIT PALME – Bildende Künstlerin & Kunstpädagogin

X_XY gratuliert herzlich zu mehr als 60 Jahren künstlerischem Schaffen !

Margit Palme, geboren 1939 in Amstetten.
Studium an der Kunstschule der Stadt Linz bei Prof.Dr. Alfons Ortner.
1962 Lithographieseminar bei Prof. Slavi Soucek an der Salzburger Sommerakademie.
1973-1999 Lehrtätigkeit an der Meisterklasse Textil der Kunstuniversität Linz.
1999 Verleihung des Berufstitels „Universitätsprofessorin“
Mitglied der Künstlervereinigung MAERZ Linz.
Hauptschaffensgebiet: Radierung und Aquatinta.

„Margit Palme gilt als Meisterin und als „die Doyenne in Österreich“ in der Tiefdrucktechnik der Aquatintaradierung“
Ein schier unzählbares, künstlerisches Werk, zahlreiche Ausstellungen / Ausstellungsbeteiligungen, Publikationen und Preise zieren Margit Palmes künstlerische Laufbahn.
http://www.margit-palme.at/
https://de.wikipedia.org/wiki/Margit_Palme

In einer Radiostunde gibt uns Margit Palme einen Einblick über 6 Jahrzehnte „Künstlerin-Dasein“ !

Eine Produktion von HELGA SCHAGER

Foto: mit freundlicher Genehmigung von Margit Palme (Fotograf: Norbert Artner)

Schreibe einen Kommentar