Future on Air 35 – Klimakonferenzen – was steckt hinter verschlossenen Türen?

Podcast
Future on Air
  • Future on Air 35 - Klimakonferenzen - was steckt hinter verschlossenen Türen?
    24:01
audio
14:48 Min.
Future on Air 34 - 1,5 Grad: Die Hoffnung stirbt zuletzt - aber Sie stirbt
audio
18:40 Min.
Future on Air 33 - Deine, meine, aller Rechte: Wie die Klimakrise unsere Menschenrechte bedroht
audio
21:33 Min.
Future on Air 32 - Katastrophale Auswirkungen der Klimakrise im Ahrtal
audio
22:25 Min.
Future on Air 31 - Energiepolitik: Wie abhängig sind wir?
audio
24:19 Min.
Future on Air 30 - Warum ist Klimapolitik nicht Priorität Nr. 1?
audio
18:27 Min.
Future on Air 29 - Klimarat: Hoffnung auf mehr Demokratie?
audio
24:58 Min.
Future on Air 28 - Lobau und Aktivismus: Hoffnung, Utopien und andere Wünsche
audio
25:12 Min.
Future on Air 27 - COP26: Veränderungen oder nur bla, bla, bla?
audio
23:52 Min.
Future on Air 26 - So geht’s auch: Ein Blick über die Ländergrenzen

Immer wieder finden weltweit größere und kleinere Klimakonferenzen statt. Hierbei kommen Politiker:innen, Unternehmer:inne, Lobbyist:inne, Aktivist:innen und Verteter:innen von NGOs zusammen und versuchen Lösungen zu erarbeiten, um die Klimakrise zu stoppe. Auch hier bei uns in Österreich hat vor Kurzem eine große Klimakonferenz stattgefunden: der Austrian World Summit. Wir haben uns diesen zum Anlass genommen, um uns Klimakonferenzen mal genauer anzuschauen. Dabei sind wir der Frage nachgegangen, inwieweit diese denn tatsächlich den Klimaschutz vorantreiben. Hierfür haben wir mit zwei Aktivist:innen gesprochen, die beim Austrian World Summit vor Ort waren: Edwin aus Uganda und Klara aus Graz.

Schreibe einen Kommentar