1000 x radio%attac

Podcast
radioattac
  • 1000.mix
    28:38
audio
29:22 perc
“Lest das!” - Die junge Generation kommt zu Wort
audio
29:23 perc
Resilienz - die eigene Welt ist möglich
audio
29:28 perc
Entfremdung, Umweltkollaps und die Suche nach einem neuen Narrativ
audio
29:28 perc
1 Jahr Kindeswohlkommission
audio
29:28 perc
MEHR FÜR CARE
audio
29:28 perc
Das Ende der Megamaschine (Fabian Scheidler)
audio
29:30 perc
Money for Future – „100% erneuerbare Energie“
audio
29:12 perc
Eva Menasse: "Dunkelblum" - Bruno-Kreisky-Preis 2021
audio
23:52 perc
Global Finance: Systems of Exploitation

Herzlich willkommen zur 1.000. Sendung von radio%attac.  Dass eine andere Welt möglich ist, haben wir in den vergangenen 20 Jahren immer wieder hörbar gemacht. radio%attac ist 2003 angetreten, um einen Wandel zu fordern, zu fördern und zu begleiten, der nicht aufzuhalten war. 2019 warb die BIENNALE mit dem Satz: MAY YOU LIVE IN INTERESTING TIMES. Und wir leben in interessanten Zeiten, die aufreibend sind. Kräftezehrend und teilweise vollkommen verrückt. Demokratie erscheint so gefährdet wie nie in der 2. Republik, aber auch in anderen Ländern in Europa sind gewisse Strömungen und ihre politischen Vertreter:innen mitten drin, regieren sogar, statt verpönt zu sein. Sie marschieren seit Jahren und diejenigen, die sich darüber empören werden als linke Spinner:innen abgetan. Sie marschieren nicht nur und skandieren, und schwenken ihre Fahnen, sie posten, sie kommentieren, sie hassen auf der Strasse und im Netz.

Es sind 20 Jahre her, als wir uns im Herbst 2002 zusammensetzten, um radio%attac zu „erfinden“. Ein paar Monate später, es war der 13. Feber 2003, funkte die erste Ausgabe durch den Äther. Damals fuhren wir noch mit einer selbstgebrannten CD ins Studio von Radio Orange in Wien. Heute exportieren wir radio%attac via 19 Sender nach Deutschland, in die Schweiz und nach Italien. Damals waren wir guter Dinge, heute denk ich mir manchmal, wir sollten auf “naiv”, “blind” oder so umformulieren. Nur eines steht wie ein Fels in der Brandung: „Eine andere Welt ist möglich!“, muss möglich sein.

Leave a Comment