Nur Ruhe! Ein halbes Jahrhundert Nestroy in Schwechat

Podcast
Radio Dispositiv
  • Nur Ruhe - Nestroyspiele Schwechat 2022
    56:58
audio
56:58 Min.
Serpentine - A touch of heaven and hell: Tracing Spaces in den Hochalpen
audio
1 Std. 04:44 Min.
Corona - Des Rätsels Lösung? Martin Sprenger im Gespräch
audio
56:38 Min.
Wie sicher ist sicher? Otmar Lendl vom CERT.at im Studiogespräch
audio
1 Std. 39:50 Min.
Warum ich über den Islam nicht mehr rede - Sama Maani zu den Schwierigkeiten schwieriger Meinungen
audio
56:57 Min.
De-Archivierung des Krieges - Anleitung zur paradoxen Hinterfragung
audio
56:59 Min.
Kompromisslos in den Untergang - Bernhard Dechant auf Oskar Werners Spuren
audio
56:58 Min.
Von echoræumen und grætzlrauschen - Hybride Interaktionen im Dazwischen
audio
49:32 Min.
Zwischenprogramm: Durchs Dickicht - Wissensvermittlung im Freien Radio
audio
1 Std. 00 Sek.
Edition Arthof - Wort an Wort: Berührung - Marlen und Sara Milena Schachinger im Studiogespräch

In ihrem 50. Jahr präsentieren die Nestroy-Spiele Schwechat abermals ein selten gespieltes, weithin unbekanntes Stück. Diesmal wird im Hof von Schloss Rothmühle ‚Nur Ruhe!‘ zu sehen sein, Vorstellungen von 2. Juli bis 5. August 2022, jeweils Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag. Das 1843 entstandene Stücke schildert eine zunehmend aus den Fugen geratende Gesellschaft. Auch wenn der wachsende Druck im Vormärz teils auf anderen Ursachen beruhte, sind doch überraschend viele Aspekte heutiger Phänomene wiederzuerkennen. Im Studio zu Gast sind Regisseur Peter Gruber, die Ensemblemitglieder Ines Cihal und Rainer Doppler sowie Christine Bauer vom Nestroy Komitee Schwechat.

Website Nestroyspiele Schwechat

(CC) 2022 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer (ORANGE 94.0)

Schreibe einen Kommentar