Happening im Goethepark

Podcast
Arte Alpe Adria | Kultur Momente
  • Happening des Museum Of Edible Earth im Goethepark, Klagenfurt
    27:26
audio
27:57 Min.
Museum of Edible Earth | Masharu
audio
27:31 Min.
„Das Leben ist ein Schrank“ | VADA
audio
29:42 Min.
Der Kunstbahnhof Wörthersee | Barbara Ambrusch-Rapp | Gerda Madl-Kren
audio
27:37 Min.
Die Kunst ist eine Flüstertüte | Yulia Izmaylova
audio
27:07 Min.
Viva la Vulva! | Barbara Ambrusch-Rapp | Bettina Pirker
audio
32:55 Min.
„In Venedig bin ich ein anderer Mensch“ – Erinnerung an Reinhard Kacianka
audio
28:23 Min.
Niemals vergessen! Zum Holocaust-Gedenktag | Horst Ragusch
audio
28:11 Min.
Die Farben des Neuen Jahres | Simone Dueller
audio
27:52 Min.
Jugendstiltheater und Wört(h)erseele | VADA

Happening im Goethepark
Das Museum of Edible Earth bittet zu Tisch!

Nacktes Happening im öffentlichen Raum: Kunst zwischen Aktionismus und Bodypainting? Politisches Statement, Esoterik oder einfach Lebensfreude? Nackte Körper beschmieren sich mit Schlamm, essen Erde, singen und tanzen dazu.

Arte Alpe Adria | KulturMomente entführt diesmal zur ungewöhnlichen Eröffnung des Museum of Edible Earth – dem Amsterdamer Museum für essbare Erde. Bei einer partizipativen Performance von masharu, SasaHara, Yulia Izmaylova, Felix Strasser, Dees und involviertem Publikum in und um das Jugendstiltheater Klagenfurt/Celovec wurden Gesteinsproben und Erden verkostet, angerührt und Körper bemalt. Ein Fest der Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft: Lehm, Dusche, Feuerschale, Luft und Klängen von Dees. Besondere Kostproben speziell für Klagenfurt gesammelt waren Dolomitstein, Gletschermilch und Ulrichsbergerde. Die Reaktionen gestalteten sich unterschiedlich, doch durchaus positiv.

Live-Musik: Dees

Gestaltung der Sendung: Dagmar Travner

Bilder

EdibleEarthHappening_Goethepark_Photo_by_DagmarTravner2022
3456 x 2896px

Schreibe einen Kommentar