Heute bei UNIsounds: das Ensemble für aktuelle Musik Lizard stellt sich vor

Podcast
UNIsounds
  • 2022_06_16_Lizzard
    60:01
audio
1 Std. 01 Sek.
Heute zu Gast bei UNIsounds: Prof. Dr. Lars-Edvard Laubhold
audio
1 Std. 01 Sek.
Heute zu Gast bei UNIsounds: die ehemalige Studentin der ABPU: Andrea Edlbauer
audio
1 Std. 01 Sek.
Heute bei UNIsounds: Eine Reise in die Griechische Antike mit ANTIGONE
audio
1 Std. 01 Sek.
Heute bei UNIsounds: der Biologe und Zitherspieler/-lehrer Mag. Martin Mallaun
audio
1 Std. 01 Sek.
Heute zu Gast bei UNIsounds: der JIM-Student Štěpán Flagar
audio
1 Std. 01 Sek.
Heute bei UNIsounds: Prof. Martin Skamletz
audio
1 Std. 01 Sek.
Heute bei UNIsounds: die Tanzpädagogin Editta Braun (Wiederholung)
audio
1 Std. 01 Sek.
Heute bei UNIsounds: Dr. Susanne Fischer-Kauer stellt das Forschungsservice der ABPU vor
audio
1 Std. 01 Sek.
Heute bei UNIsounds: der Alumni der ABPU, Musiker und Komponist Dietmar Kirchner

 

Heute wird es groovig bei UNIsounds: das Ensemble Lizard, bestehend aus Studierenden und Alumnis der Anton Bruckner Privatuniversität, gibt uns Einblicke in ihre derzeitigen Projekte. Das Ensemble sieht seine Aufgabe, Linz als Kultur- und Kunststadt der Szene für zeitgenössische Musik national und international zu Vertreten.

Platz genommen haben im Studio Katharina Roth und Jakob Steinkellner, zwei Alumni und aktive Protagonisten des Ensembles. Es werden nicht nur vergangene Aufnahmen im Großen Saal der Bruckneruni, sondern auch zukünftige Projekte angesprochen.

Begleitet wird die Sendung natürlich von ausgewählten Stücken des Ensembles – und wer mehr davon hören möchte, kann das Ensemble auch live erleben – oder auch gleich für ein Event buchen!

Lizard ist ein junges, 15-köpfiges Ensemble, größtenteils bestehend aus Alumni der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Das Ensemble wurde 2020 von der Komponistin Katharina Roth gegründet und versteht sich explizit als Linzer Ensemble für aktuelle Musik mit dem Anliegen die Vielfalt der zeitgenössischen Musik zu präsentieren. Das Ensemble sucht die Zusammenarbeit mit vor allem, aber nicht ausschließlich, jungen Komponist:innen, deren Werke es gerne einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen möchte.

Links:

Gute Unterhaltung!

 

Credits der Musikstücke:

Irene Kepl
Aun a Laus
(2013)
für Sprecher, E-Gitarre, Schlagzeug, Violine und Kontrabass

  • Lizard-Ensemble
  • Jakob Steinkellner, Sprecher
  • Åsmund Perssønn Ødegaard, E-Gitarre
  • Max Riefer, Percussion
  • Elisabeth Köstler, Violine
  • Caroline Renn, Kontrabass

Kristine Tjøgersen
Travelling Light II
(2015)
für Flöte, Klarinette, Altsaxophon, Percussion, E-Gitarre, Akkordeon, Klavier, Violine und Violoncello

  • Lizard-Ensemble
  • Irena Birsa, Flöte/Bassflöte
  • Lisa Kronsteiner, Klarinette
  • Lisa Felbermayer, Altsaxophon
  • Max Riefer, Percussion
  • Åsmund Perssønn Ødegaard, E-Gitarre
  • Jakob Steinkellner, Akkordeon
  • Mariia Pankiv, Klavier
  • Miaoyu Hung, Violine
  • Juan Cuamatzi, Violoncello
  • Antanina Kalechyts, Dirigat

Gerald Resch
Con moto
(2018)
für Klarinette, Altsaxophon, Fagott, Akkordeon, Klavier, Violine und Kontrabass

  • Lizard-Ensemble
  • Lisa Kronsteiner, Klarinette
  • Lisa Felbermayer, Altsaxophon
  • Elisabeth Fernandez, Fagott
  • Jakob Steinkellner, Akkordeon
  • Mariia Pankiv, Klavier
  • Miaoyu Hung, Violine
  • Caroline Renn, Kontrabass
  • Antanina Kalechyts, Dirigat

Jorge Gómez Elizondo
Geosmina
(2017)
für Flöte, Bassklarinette, Klavier, Violine und Violoncello

  • Lizard-Ensemble
  • Irena Birsa, Flöte
  • Lisa Kronsteiner, Bassklarinette
  • Mariia Pankiv, Klavier
  • Miaoyu Hung, Violine
  • Juan Cuamatzi, Violoncello
  • Antanina Kalechyts, Dirigat

 

  • Matthias Kronsteiner, Tontechnik
  • Mathias Burghofer, Licht
  • Michael Wirthig, Video und Schnitt

Wir bedanken uns für die Unterstützung des Landes Oberösterreich, der Stadt Linz, der Anton Bruckner Privatuniversität Linz sowie der StuV der Anton Bruckner Privatuniversität Linz.

Schreibe einen Kommentar