Punk in Afrika | Cultural Broadcasting Archive
 
  • punkinafrika
    18:48
  • MP3, 192 kbps
  • 25.84 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Den Begriff „Punk“ würden die meisten Europäer wahrscheinlich nicht mit Afrika in Verbindung bringen.

Doch auch in Afrika gab es eine große Punkbewegung, die bis heute existiert.

Was die afrikanische Punkmusik wohl von unserer unterscheidet, ist die musikalisch sehr breitgefächerte Palette. Von Raggae & Ska bis hin zu afrikanischen traditionellen Rhytmen und Jazz findet alles seinen Platz.

Am Fr, den 02.03.2012 wurde, anläßlich des Kapu Filmfestivals „FROM NEW YORK TO DAKAR“, der Film „Punk in Afrika“ um 18:30 im Kinosaal der Kapu gezeigt.

Der Film zeigte die Geschichte des Punks in Afrika, von seinen Ursprüngen in der 70er Jahre Undergroundmusik bis hin zur Jetztzeit.

Anschließend an die Dokumentation war auch der Regisseur Keith Jones anwesend. Er erklärte mehr zur Entstehung und den Hintergründen seines Filmes.

Sarah Praschak war vor Ort.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
09. März 2012
Veröffentlicht am:
09. März 2012
Thema:
No Keyword
Sprachen:
,
Tags:
,
RedakteurInnen:
Sarah Praschak