Von lebendigen Artefakten – Ausgabe 9

Podcast
Apropos Objekte – Audiothek
  • Von lebendigen Artefakten - Ausgabe 9
    21:53
audio
07:01 Min.
Mit Maronibraterei verbinde ich auch Graz und die Murbrücke ...
audio
02:47 Min.
Dieser Becher ist besonders schön, er hat eine schräge Grundplatte ...
audio
01:10 Min.
Kurzum ein handwerkliches feines Gerätchen ...
audio
01:23 Min.
Ein feiner Fokus, der den Blick aufmacht ...
audio
01:19 Min.
Wenn man viel Konserviertes isst ...
audio
01:15 Min.
Eine meiner ersten Kindheitserinnerungen zum Thema Uhren ...
audio
03:05 Min.
Der Vierkanthof erinnert mich an arabische Häuser - nach innen hin offen ...
audio
02:34 Min.
Ich muss sagen, ich fühl' mich sehr wohl in dieser Stube ...
audio
03:09 Min.
Wenn man aus einer Sporttasche lebt ...
audio
02:19 Min.
Es schaut aus wie eine sehr liebevolle Szene ...

SO, 12.06.2022, 11.30 Uhr: Diese Sendung bringt Aufnahmen, die im Rahmen des Workshoptreffens am 19.05. entstanden sind. Darin wurde die Ausstellung „Die Küsten Österreichs“, bei der zurückgelassene Objekten von Menschen auf der Flucht zu Gegenständen der Schausammlung platziert werden. So geht es etwa um einen Schlauchbootrest auf der griechischen Insel Lesbos oder um einen mobilen Kocher mit Kartusche. Kritische Stellungsnahmen zu den Bereichen „Haus und Heim“ oder „Transport“ sind ebenso zu hören wie Überlegungen zur „Politik der kleinen Dinge“, dem Motto dieses Workshops. Bestickte Tücher, Geräte der Landwirtschaft und Transportkarren werden beschrieben. Bei dem einen oder anderen Objekt stiegen Erinnerungen an die eigene KIndheit am Land hoch.

Im Rahmen von „Apropos Objekte“ können interessierte Personen ausgestellte Objekte des Volkskundemuseums Wien im Rahmen von Workshops genauer unter die Lupe zu nehmen. Sie verfassen Stellungnahmen, geben Eindrücke, Erinnerungen, Geschichten und Assoziationen wieder. Das Projekt läuft noch bis Juni 2022 und wird in Kooperation mit der Gruppe gecko art durchgeführt.

apro_bc09

Bilder

apropos_icon_sendereihe001_4C
1989 x 1731px

Schreibe einen Kommentar