Museum of Edible Earth | Masharu

Podcast
Arte Alpe Adria | Kultur Momente
  • Museum of Edible Earth – Gespräch mit Masharu und Yulia Izmaylova
    27:57
audio
27:26 Min.
Happening im Goethepark
audio
27:31 Min.
„Das Leben ist ein Schrank“ | VADA
audio
29:42 Min.
Der Kunstbahnhof Wörthersee | Barbara Ambrusch-Rapp | Gerda Madl-Kren
audio
27:37 Min.
Die Kunst ist eine Flüstertüte | Yulia Izmaylova
audio
27:07 Min.
Viva la Vulva! | Barbara Ambrusch-Rapp | Bettina Pirker
audio
32:55 Min.
„In Venedig bin ich ein anderer Mensch“ – Erinnerung an Reinhard Kacianka
audio
28:23 Min.
Niemals vergessen! Zum Holocaust-Gedenktag | Horst Ragusch
audio
28:11 Min.
Die Farben des Neuen Jahres | Simone Dueller
audio
27:52 Min.
Jugendstiltheater und Wört(h)erseele | VADA

Museum of Edible Earth im Jugendstiltheater Klagenfurt

Gespräch mit Masharu und Yulia Izmaylova

Wie schmeckt Erde? Das Ausstellung Edible Earth lädt ab Freitag, den 3. Juni zu einer Kostprobe verschiedenster Erden und Gesteinsarten ein. Im Rahmen des Klagenfurt Festivals zeigt das Jugendstiltheater im Goethepark eine Schau des Amsterdamer Museums of Edible Earth. Gegründet hat das Museum Essbarer Erde d. Kunstschaffende Masharu. Zusammen mit Yulia Izmaylova ist Masharu Gast in dieser Ausgabe von Arte Alpe Adria | KulturMomente. Die beiden erzählen von ihrer langjährigen künstlerischen Freundschaft und dem besonderen Genuss, Erde zu naschen. Die Ausstellung ins Jugendstiltheater (Goethepark Klagenfurt) erfolgt auf Einladung von VADA und wird am Freitag, den 3. Juni um 14 Uhr mit einer spannenden Erd-Performance, einem partizipativen Happening eröffnet. Sie ist bis 19. Juni zu sehen bzw. auszukosten.

Gestaltung der Sendung: Dagmar Travner

Weiterführende Infos: 

Zur Ausstellung und Öffnungszeiten im Jugendstiltheater:

http://just.vada.cc/

Link zum Amstadamer Museum of Edible Earth:

https://museumofedible.earth/

Sowie einer Veranstaltung bei der ars electronica

https://ars.electronica.art/newdigitaldeal/de/the-museum-of-edible-earth/

Bilder

Masharu und Yulia Izmaylova mit der Sammlung essbarer Erde. Foto by Dagmar Travner, 2022
4032 x 2268px

Schreibe einen Kommentar