HATE RADIO Interview mit Milo Rau vom Institute of Political Murder, Berlin/Zürich | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Hate_Radio_I_Milo_Rau_29_10_2011_2
    14:42
  • MP3, 192 kbps
  • 20.2 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Dieses Interview entstand am 29. Oktober 2011 im Kunsthaus Bregenz, in der Kulisse des Projekts „Hate Radio“, dem Studio eines Radiosenders. „Hate Radio“ setzt sich mit dem Genozid in Ruanda auseinander.
Der Genozid wurde aktiv vom „Radio Libre des Mille Collines“ mit perfidem psychologischem Geschick und manipulierenden Techniken vorbereitet und begleitet.

Milo Rau, Regisseur und künstlerischer Leiter des „International Institute of Political Murder“ hat „Hate Radio“ erdacht und umgesetzt.

Im Theater HAU am Ufer, Berlin wird am 2. und 3. März dieses Reenactment wieder aufgeführt.
Weitere Aufführungen:
21. – 23. März, Beursschouwburg Brüssel
19. – 21. April, Kaserne Basel
25., 27. bis 29. April, Schlachthaus Bern

Links: http://international-institute.de/

http://kunsthaus-bregenz.at