„Rauchi“ und „Zeppi“: Stadtnahe Lieblingshütten in Salzburg

Podcast
Hoch hinaus Natur erleben
  • 2022_05_20_Hoch_hinaus_Hütten_27_13
    27:13
audio
28:34 Min.
Girsch, Storchenschnabel, Greiskraut und Maiwipferl
audio
29:25 Min.
Ein guter Steig ins Alter
audio
29:18 Min.
Mit Öffis zum Berg
audio
29:10 Min.
So wird man Übungsleiterin Skitouren
audio
29:25 Min.
Verschüttet. Was tun?
audio
29:25 Min.
Pistentouren Update
audio
29:19 Min.
Verkehrtes Interview mit Thomas Neuhold
audio
29:25 Min.
Gaisberg-Cleanup. Gemeinsam aufräumen
audio
29:48 Min.
Unbezahlbare Arbeit für die Ehre

Für die Maiausgabe von „Hoch hinaus Natur erleben“ waren wir mit dem Radiofabrik-Mikrofon auf den stadtnächsten Berghütten von Alpenverein und Naturfreunden Salzburg:

Till hat Florian auf der Rauchenbühelhütte der Naturfreunde am Gaisberg besucht.

Eva war bei Uschi, Anton und Ingrid am Zeppezauerhaus, der Alpenvereinshütte auf dem Untersberg.

Die Wirtsleute uns erzählen über das Abenteuer, eine Berghütte zu bewirtschaften, über Freud und Leid dieser Tätigkeit, die großartigen Stammgäste und die Besonderheiten ihrer Hütte. Sie vertrauen uns aber auch an, was sie manchmal am Hüttenleben nervt und was das ständige Zusammenarbeiten für eine Paarbeziehung bedeutet.

Beide Hütten bzw. ihre Zustiege sind bestens mit Öffentlichen Verkehrsmitteln zugänglich. Infos dazu findet ihr auf Bahn zum Berg (die in unserer Ausgabe „Mit Öffis zum Berg“ zu Gast waren):

24 Zur Rauchenbühelhütte am Gaisberg

Untersberg

Schreibe einen Kommentar