Übernahme: Der schleichende Abbau der Flüchtlingskonvention zwischen 2015 und heute.

Podcast
KULTURTRANSFER. Der Podcast der KUPF OÖ
  • bmk-ukraine-fluechtlingskrise
    27:00
audio
45:52 Min.
Mehr als nur Party
audio
29:58 Min.
Kulturbegriffe: freie, autonome, emanzipatorische…was meinen wir, wenn wir von Kultur sprechen?
audio
35:29 Min.
Byebye and Hello!
audio
23:19 Min.
Übernahme: PK Festival Der Regionen 2023 - Höchste Eisenbahn
audio
30:00 Min.
Übernahme: Klima Kultur Arbeit
audio
31:46 Min.
Vom Nicht-Raum zum Raum-für-Alle
audio
32:04 Min.
Kulturstrategie Österreich, Jubiläum und hybrides Dasein
audio
27:00 Min.
Kulturpolitik zwischen Konflikt und Kompromiss
audio
31:13 Min.
KUPF OÖ im Gespräch mit LH Stelzer und Kulturdirektorin Nazzal

Während 2015 schnell die Flüchtlingskrise ausgerufen wurde, findet der Begriff heute noch kaum Verwendung, obwohl bereits nach wenigen Wochen mehr Menschen aus der Ukraine in die EU geflohen sind, als in den Jahren 2015 und 2016 zusammen. Woran liegt das? Könnte die Stimmung wieder kippen? Ein Gespräch mit Migrationsexpertin Judith Kohlenberger darüber, was nun besser funktioniert, wieso aber das Thema Asyl weiter politisiert und die Flüchtlingskonvention aufgeweicht wird.

 

Zum Artikel:
https://igkultur.at/international/ukraine-fluechtlingskrise

Schreibe einen Kommentar