Begegnungswege 19. Mai 2022

Podcast
Begegnungswege
  • Begegnungswege2022_05_19b
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 15. September 2022
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 18. August 2022 Lieselotte Stiegler und Michael Benaglio lesen eigene Werke
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 21. Juli 2022
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 16. Juni 2022
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 21.April 2022
audio
1 Std. 00 Sek.
 Begegnungswege 17. März 2022
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 17. Februar 2022
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 20. Jänner 2022
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 16. Dezember 2021

Friedenskonzert „Friedensgeläut“ – Franz Sölkner über sein Friedensegagement. – Mehr für Care: – Ulli Fuchs über den Kampf der Zapatisten – Volksbegehren im Mai und Juni – Deutschvilla und Dank von Matthias zu seinem 80. Geburtstag sind Themen dieser Sendung. Details siehe unten und bei den weiterführenden Links

In unserer heutigen Radiosendung bringen wir mit einer Einladung weiterhin in Bad Goisern mit-zu-singen. Auszüge aus dem Friedenskonzert „Friedensgeläut“ und ein Gespräch mit Franz Sölkner über sein Friedensegagement.
Nach 2 erfolgreichen Friedenskonzerten machen wir eine Pause bei den Singmärschen für den Frieden. Dafür wird in Zukunft jeden Donnerstag ab 20h weiter in Bad Goisern gesungen und in Bad Ischl im Otello ab 18h getrommelt. Alle sind herzlich eingeladen mitzusingen. Mehr Informationen erhält ihr bei Gerhard Schilcher <schilcher_gerhard@yahoo.com> Singmärsche können jederzeit, wenn es nötig ist, wieder aktiviert werden. Wahrscheinlich dann im Herbst.

Wir berichten über Mehr für Care und den Aktionstag am 20. Mai 2022 mit Musik von Kurt Winterstein „Mia Oidn san do.“ Mehr für Care: 74 Organisationen fordern in einem offenen Brief 2 Mrd. Euro für Ausbau der Elementarbildung. Enorme Finanzierungslücken schließen und eklatante Qualitätsmängel in der Elementarbildung beheben: Bund und Länder müssen substantiell mehr Geld für höchste Qualitätsstandards und bessere Arbeitsbedingungen bereitstellen. Hier der Link zum finalen offenen Brief inkl. Erstunterzeichner*innen: https://mehr-fuer-care.at/offener-brief-elementarpaedagogik/ Bitte gerne in euren Newslettern und Netzwerken teilen! Es kann noch weiterhin unterzeichnet werden! Wir danken euch! Angie Weikmann und Alexandra Strickner (für das Koordinierungsteam von Mehr für Care!) PS: Mehr für Care! Aktionstag am 20. Mai in Wien, Linz, Graz, Salzburg und Innsbruck! Wir freuen uns sehr, wenn ihr zu unserem Aktionstag kommt. Am Aktionstag werden wir Care-Arbeit im breiteren Sinn thematisieren (bezahlte, unbezahlte Care-Arbeit, Gesundheit, Pflege, Bildung, etc.). In den verschiedenen Städten wird es ein unterschiedliches Programm geben, Redner*innen, Demonstrationszüge, Musik & Performance, Gespräche, etc. Hier findet ihr alle Infos dazu und weitere Termine: https://mehr-fuer-care.at/termine/. Wollt ihr aktiv an einem Aktionstag teilnehmen und mitmachen, meldet euch kurz bei Angie (info@mehr-fuer-care.at), sie kann euch mit den jeweiligen Aktionist*innen in eurem Bundesland vernetzen.

DANONE pumpt indigenen Gemeinden Mexikos das Wasser ab! Im Gespräch mit Ulli Fuchs über die Zapatisten erklärt sie u.a.wie wir die Zapatisten bei ihren Kampf gegen die Wasserausplünderung durch BONAFONT und ihrer Tochterfirma DANONE in Mexiko auch bei uns unterstützen können. Mehr infos auf www.zapalotta.org.

Sechs von sieben Volksbegehren kamen über die 100.000er-Hürde, nur das Volksbegehren „Arbeitslosengeld rauf!“ leider nicht. Siehe dazu https://www.solidarwerkstatt.at/soziales-bildung/sensibilisierung-einer-breiten-oeffentlichkeit-fuer-die-probleme-der-arbeitslosigkeit .

Am 6. Mai 2022 hatte die Deutschvilla ihre erste Ausstellung FRÜHLINGSERWACHEN WENN FARBEN FORMEN“ mit einem Konzert vom Paganin Soatnquartett eröffnet. https://soatnquartett.at/
Die Ausstellung ist noch bis 19. Juni 2022 in der Deutschvilla, Eva Mazzucco Straße 7, 5350 Strobl jeden Fr/Sa/So von 15 – 18 Uhr zu sehen. Weitere Informationen siehe http://deutschvilla.at/

Mit „Napoli“ und „Marechiare“ aus der CD1 Polt und Trio Converso / „Da fahrma nimmer hin“ gratuliert Matthias seinem Jahrgangsfreund Gerhard Polt und dankt damit allen Gratulanten zu seinem 80er .

 

Bilder

Benefizkonzert Friedensgeläut
1024 x 768px

Schreibe einen Kommentar