Vortragsreihe Medienpioniere im ÖJC: Medientycoon Wolfgang Fellner tvmedia e-media | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Vortragsreihe Medienpioniere im ÖJC: Medientycoon Wolfgang Fellner tvmedia e-media
    87:11
  • MP3, 96 kbps
  • 59.86 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

ungeschnittener Originalmitschnitt vom 4.5.2006
von Chris Haderer, Radio Netwatcher ORANGE 94.0

Vortragsreihe Medienpioniere im ÖJC: Medientycoon Wolfgang Fellner PDF Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 0
SchlechtSehr Gut
Geschrieben von Newseditor
Montag, 27. März 2006
Der Österreichische Journalisten Club lädt im Rahmen seiner Vortragsreihe Medienpioniere im ÖJC: Medientycoon Wolfgang Fellner über seine vielfältigen Zeitungsgründungen am Donnerstag, 20.April 2006 um 18:30 Uhr in das Vienna International Press Center des ÖJC Blutgasse 3 1010 Wien ein.
Wolfgang Fellner gründete bereits 1968 gemeinsam mit seinem Bruder Helmut den „Rennbahn-Express“, der unter dem Titel XPress heute noch existiert. Mit dem Monatsmagazin „Basta“ landeten Wolfgang und Helmut Fellner im Jahr 1983 den nächsten Medienerfolg. 1992 startete das neue Magazin „NEWS“ mit 70.000 Exemplaren Auflage. In den folgenden Jahren gründete Wolfgang Fellner eine Vielzahl an Magazinen bis 2001 das Frauenmagazin „Woman“ erschien. Auch die geplante Neugründung einer österreichischen Tageszeitung, die im Herbst 2006 auf den Markt kommen soll, wird Thema dieses Abends sein.
Ebenfalls anwesend ist Clemens Hüffel. Der Autor des Buches „Medienpioniere erzählen“ wird bei der Veranstaltung sein Buch vorstellen, erschienen im Braumüller-Verlag.

Wir freuen uns auf Ihre verbindliche Anmeldung bis 15. April 2006 an office@oejc.at.

*********************************************
DIE ÖJC-MAILINGLIST
Ein kostenloses Mitgliederservice des
Österreichischen Journalisten Clubs

Mehr Infos unter http://www.oejc.at

Österreichischer Journalisten Club
Vienna International Press Center
www.pressezentrum.at

A-1010 Wien,
Blutgasse 3
Tel.: +43 1 982 85 55;
Fax: + 43 1 982 85 55 50

Der ÖJC im Internet:
www.oejc.at