Frauen in der Türkei kämpfen gegen familiäre Gewalt | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Frauen in der Türkei kämpfen gegen familiäre Gewalt
    29:23
  • MP3, 128 kbps
  • 26.9 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

2003 forderten türkische und kurdische Frauenrechtaktivistinnen, das Frauen diskriminierende Teile des türkischen Strafgesetzes aufzuheben seien. Die nun in Kraft getretenen Reformen enthalten Beschränkungen der Möglichkeit von Gerichten, das Strafmaß für sogenannte „Verbrechen aus Ehre“ zu reduzieren, die Abschaffung des Strafaufschubs für Männer, die Frauen nach deren Missbrauch oder Vergewaltigung heiraten, und das Verbot, die „angebliche Zustimmung“ eines Kindes zu dessen Vergewaltigung, zur Entlastung des Angeklagten zu benutzen.

Der Sendebeitrag geht der Frage nach, inwieweit die Reformen in der türkischen Strafgesetzgebung in der Praxis umgesetzt wurden und welche Rolle die Frauenrechtsorganisationen im gesellschaftlichen Prozess der Bewusstwerdung spielen.

Sendungsgestaltung: Dilber Firat, Gerlinde Schmid (beide: ai Netzwerk Frauenrechte)

Produziert am:
11. April 2006
Veröffentlicht am:
04. Mai 2006
Thema:
Politik Frauenpolitik
Sprachen:
Tags:
, ,
Zum Userprofil
avatar
Aleksandra Kolodziejczyk
aleks (at) o94.at