• 467.radio%attac - Sendung, 20. 02. 2012
    28:31
  • MP3, 128 kbps
  • 26.11 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

1. Jakob von Uexküll: „Hat eine globale Ethik gegen die globale Wirtschaft Chancen?“ (Wiederholung vom 20.03.2006)
2. Dr. Rotraud A. Perner: „Der erschöpfte Mensch“ – Buchvorstellung

1. Im Rahmen der Wiener Vorlesungen sprach Jakob von Uexküll 2006 darüber, ob globale Ethik gegen die globale Wirtschaft eine Chance hat. Angesichts der Entwicklungen im Jahre 4 der Finanzkrise und die desaströsen Nachrichten über die Verantwortung von politischen Parteien ist seine Rede aktueller denn je! Es gäben „keine technologischen oder ökonomischen Grenzen, die das verhindern, nur politische und psychologische Grenzen.“ so Jakob von Uexküll.

2. Um psychologische Grenzen geht es in unserem 2. Beitrag. Frau Dr. Rotraud A. Perner stelle in der Buchhandlung Thalia am 31.01.2012 ihr neues Buch „Der erschöpfte Mensch“ vor. Und sprach hohes Lob für Attac aus. Wir zeichneten das Gespräch zwischen Furche-Chefredakteur Claus Reitan und Frau Dr. Rotraud A Perner auf und bringen einen Ausschnitt daraus.

Mitarbeit: Hannes Knierzinger, Gerhard Gutschi und Judit Kovacs

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
radioattac Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
19. Februar 2012
Veröffentlicht am:
19. Februar 2012
Thema:
Politik Globalisierung
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Gerhard Gutschi, Hannes Knierzinger, Judit Kovacs
Zum Userprofil
avatar
Gerhard Gutschi
gerhard.gutschi (at) chello.at
1210