Afromäßig österreichisch | Brücken bauen – raus aus der Isolation | Seapunks bauen ein Schiff

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • outro vu 62s
    30:00
audio
30:01 Min.
Protest gegen Erdgaskonferenz in Hamburg | Für das Leben...statt G7 | Polizeiproblem in St. Pauli
audio
30:00 Min.
Kindersicherheitskonferenz im Forum Stadtpark | Ipek Yüksek über die Gezi-Proteste in Istanbul
audio
29:59 Min.
Baumwolle aus Zwangslagern in Xinjiang | Solidaritätskampagne für inhaftierte Antifaschist:innen in Belarus
audio
30:00 Min.
Riseup4Rojava | Bedienungshilfe für Smartphones | Xinjang Files
audio
29:59 Min.
Besetzung einer Oligarchenvilla am Attersee | Verhandlung gegen die Seenotretter:innen der Iuventa
audio
30:00 Min.
Konferenz für Feminismus | LGBTIQ Rechte unter den Taliban in Afghanistan | LGBTIQ Demonstration in Nigeria
audio
30:00 Min.
Masomah Regl zu Afghanistan | Korruptionsbekämpfung in Österreich | Fracking und Flüssigerdgas
audio
30:00 Min.
Letzte Chance: Unterstützt das Black Voices Volksbegehren | Konsumkritik: Verein "Werbefrei" fordert eine werbefreie Stadt
audio
30:00 Min.
Bäuerliche Solidarität mit ukrainischen Kleinbäuer:innen | Rassismus gegen Romn:ja auf der Flucht | Sichere Kommunikation und Aktivismus

# Afromäßig österreichisch
Der Frauenservice Graz – Infocafe Palaver, hat gemeinsam mit Tanaka einen Frauenstadtspaziergang gestaltet der sich mit dem Leben aus migrantischer Perspektive in Graz auseinandersetzt. VON UNTEN war für euch dabei und hat den Spaziergang aufgenommen. Heute hört ihr schon mal einen ersten Ausschnitt des gesamten Beitrags der am 9.5. gesendet wird.

# Brücken bauen – raus aus der Isolation
Die VON UNTEN Redaktion spricht mit Abelina Holzer über den Verein s’Kollektiv, und deren Aktionstage „Brücken bauen – raus aus der Isolation“. Dort gibt es die Möglichkeit für benachteiligte Jugendliche der Kunstszene bei einer Reihe von gratis Workshops näher zu kommen.

# Seapunks bauen ein Schiff
Als letzten Beitrag heute hört ihr eine Übernahme von Radio Corax aus Halle. Die Redaktion hat mit den Seapunks gesprochen, die sich aus Spenden finanziert ein Schiff gebaut haben. Damit wollen sie Menschen aus der Seenot retten und in sichere Häfen bringen. Den gesamten Beitrag findet ihr hier.

#Veranstaltungshinweise:

Ausstellung „Cardio“ von Claudia Flock
Ort: Forum Stadtpark
Eröffnung: 28.04., 18:00
Ausstellung: 29.04.-21.05., Di-Sa, 14:00-18:00
Hauptraum Eintritt: Kostenlos

Tag der Arbeitslosen: Infotische einiger Organisationen
Wann: Samstag, 30.4.2022 von 11:00 – 13:00 Uhr
Wo: Am Eisernen Tor, 8020 Graz

1. Mai Demo
Ein breites loses Bündnis ruft am Tag der Arbeit dazu auf, den 1. Mai gemeinsam beim Augarten ausklingen zu lassen. Treffpunkt ist beim Museum der Wahrnehmung um 16 Uhr. Es wird Musik von DJ:anes und Redebeiträge geben, Essen und Getränke sind selbst mitzubringen.
Wann? Am 1. Mai um 16 Uhr. Wo? Beim Augarten, Nähe “Museum der Wahrnehmung.

Debating Society #30
Jens Kastner und Alexander Behr: Unbedingte Solidarität – eine Buchvorstellung
Mittwoch 4. Mai um 19:00 im Forum Stadtpark

Pflegestützpunkt beim Lendwirbel
Der Pflegestützpunkt – Das Radio Helsinki-Projekt über Pflege und deren Zukunft – startet in das dritte Projektjahr. Der Auftakt
wird mit gleich drei Aktionen beim Stadtviertel-Fest Lendwirbel zelebriert.
Wann: 5.5.2022 Wo: „Hier ist Platz“ (wo die Stockergasse und die Mariahilferstraße zusammenkommen).
Das Programm:
Um 16:30 Uhr gibt es einen Pflege-Tanz-Flashmob, von 17 bis 19 Uhr gibt es dann ein Podiumsgepräch rund um die Frage „Wie kann eine wohnortnahe pflegerische Versorgung sowie Gesundheitsvorsorge mit niederschwelligen Angeboten gelingen?“.
Nach dieser Expert:innen-Diskussion gibt es um 19:00 eine gepflegte Text-Performance von Christine Teichmann.
Beim Pflege-Tanz-Flashmob kann man auch mittanzen, dazu gibt es eine kleine Choreografie zu lernen, die ihr hier findet.

Anarchistische Büchermesse
Von 5.Mai bis 7. Mai findet in Graz die anarchistische Büchermesse statt mit zahlreichen Programmpunkten:
Am 5. Mai beginnt die Messe um 18:00 in der anarchistischen offline Bibliothek non grata in der Reitschulgasse 17-21. Um 19:00 gibt es eine Schreibwerkstatt, ab 20 Uhr eine Buchvorstellung mit Diskussion: rund um die Frage “Was ist Polizei?“.
Am 6. und 7. Mai geht es dann an zwei Standorten mit dem Programm weiter: Sub, am Kaiser-Franz-Josef Kai 66 und im Spektral, am Lendkai 45.
Es gibt Lesungen und Diskussionen, das genaue Programm findet ihr auf der Website.
Und: Die Buchmesse sucht noch Plätze für die Schlafplatzbörse, falls ihr Schlafplätze anbieten könnt, meldet euch bei: pyjamaparty2000@protonmail.com.

Foto: Presseservice Wien

Bilder

Demonstration-gegen-Femizide-Wien-29-07-2020-22-scaled
900 x 900px

Schreibe einen Kommentar