Wenn Elefanten “rumblen”- die Erforschung der Tierlaute

Podcast
Flaneur und Distel
  • Wenn Elefanten rumblen- die Erforschung der Tierlaute
    65:03
audio
1 Std. 33 Sek.
Podcast: Interview mit hackedepicciotto zum neuen Album The silver threshold
audio
1 Std. 42 Sek.
Gehen auf alten Wegen und in der Lobau
audio
1 Std. 01:37 Min.
Kampf ums Klima: Gegen Lobautunnel und Stadtstraße
audio
1 Std. 02:59 Min.
Die Besetzung der Hainburger Au - vom Blutigen Mittwoch zum Weihnachtsfrieden
audio
1 Std. 01:47 Min.
Weitra Umgebung: Brigitte Baldrians papierenes Biotop und das Mosaik der Artenvielfalt vom Verein freeNature
audio
1 Std. 30 Sek.
Gespräch mit Willy Puchner: der Künstler, sein Kater und das Netzwerk des Schönen
audio
1 Std. 01:44 Min.
Wie Käfer und Bürger *innen Natur retten können
audio
1 Std. 01:37 Min.
Was von uns bleibt – Memory of Mankind
audio
1 Std. 06:45 Min.
Luchse, Lawinen und Literatur: Der Nationalpark Kalkalpen und die Schriftstellerin Marlen Haushofer

Angela Stöger-Horwath ist Bioakustikerin. Sie erforscht die Laute der Tiere und was sie dadurch mitteilen. Sie hat das Buch „Von singenden Mäusen und quietschenden Elefanten – Wie Tiere kommunizieren und was wir lernen, wenn wir ihnen zuhören.“ geschrieben. Es ist im Brandstätter Verlag erschienen und jüngst zum Wissenschaftsbuch des Jahres 2022 gewählt worden. Wir haben die Forscherin im Department of Cognitive Biology an der Uni Wien zum Interview getroffen.

Zum Bild: (c) Privat
Angela Stöger-Horwaths Spezialgebiet ist die Erforschung der Elefantenlaute.

Schreibe einen Kommentar