Interview: Wie lernen Computer genderfaire Sprache?

Podcast
Campus & City Radio 94.4
  • Genderfaire Sprachtechnologien
    15:48
audio
51:43 Min.
Persono - Im Gespräch mit Ursula Liebmann
audio
57:09 Min.
30 Jahre bosnische Flüchtlinge in St. Pölten
audio
58:03 Min.
Sternlesen zum Welttag des Buches, 23. April.
audio
20:52 Min.
Von Frau zu Frau. Eine Sendung zum Nach- und selber denken. 
audio
30:06 Min.
Krankenpflege versus Sozialarbeit
audio
52:49 Min.
Paradise in the City - Christina Kiehas
audio
55:28 Min.
Zeitwinkel - Im Gespräch mit Helmuth Fellner
audio
1 Std. 10:42 Min.
Mit Trance-Techniken Selbstheilungskompetenz aktivieren
audio
3 Std. 11:06 Min.
Radio SKW - Premiere

Maschinelle Übersetzung spiegelt oft die Vorurteile und Stereotype wider, die in den zugrundeliegenden Daten vorliegen. Selbst für binärgeschlechtliche Menschen (also Frauen und Männer) sind automatische Übersetzungen oft sexistisch oder schlicht falsch – und nicht-binäre Menschen und sie inkludierende Sprache werden von solchen Algorithmen bislang meist vollständig ignoriert.

Wie kann man Übersetzungsprogrammen inklusive, genderfaire Sprache beibringen? Researcher Lukas Daniel Klausner vom Institut für IT-Sicherheitsforschung an der FH St. Pölten ist Teil eines interdisziplinären Forscher*innenteams, das sich des Problems jetzt annimmt.

Aus der Sendereihe „Campustalk“ mit Anna Michalski, auf Campus & City Radio St. Pölten.

 

Schreibe einen Kommentar