Alpine Grenzgänger

Podcast
KulturTon
  • 2022_03_28_kt_lm_alpine_grenzgaenger
    28:57
audio
28:08 Min.
Uni Konkret Magazin | 20.06.2022
audio
29:00 Min.
Portraits in Motion - Volker Gerlings Daumenkino im BTV-Stadtforum
audio
29:01 Min.
Printemps littéraire français - Kaouther Adimi parle de "Les Petits de Décembre"
audio
28:59 Min.
Lernen mit Freude
audio
29:00 Min.
Pausenzeichen - eine Klanginstallation zu 4 Orten des NS-Terrors in Innsbruck
audio
29:15 Min.
Printemps littéraire français - Kaouther Adimi
audio
29:14 Min.
Uni Konkret Magazin | 06.06.2022
audio
29:00 Min.
Hinter den Kulissen der Tiroler Umweltanwaltschaft: Gespräch mit Paula Tiefenthaler
audio
29:02 Min.
Land - Sorten - Vielfalt - 100 Jahre Tiroler Genbank
audio
29:00 Min.
Von Zeitreisen, Weltraummissionen und alternativen Lebensräumen - Afrofuturism beim IFFI 2022

Eine naturwissenschaftliche Ausstellung in der Innsbrucker Weiherburg – Über das Leben und Überleben im Gebirge. 

Tiere und Pflanzen haben im Gebirge eine vielzahl an Überlebensstrategien entwickelt. Die neue Sonderausstellung der Tiroler Landesmuseen in der Innsbrucker Weiherburg, neben dem Alpenzoo, beschäftigt sich mit diesen spannenden Überlebensmechanismen,

Die beiden Kuratoren Peter Morass und Peter Huemer führen durch die Ausstellung und erzählen Geschichten über freche Vögel, Fliegen die nicht mehr fliegen können und  Kaiserpinguine die auf dem Rücken liegen – in der Hungerburg aber aufrecht gestreichelt werden können.

Schreibe einen Kommentar