«Boden für Alle»! Kuratorin Karoline Mayer im Gespräch

Podcast
Hörbare Alpen: Der CIPRA Podcast
  • «Boden für Alle»! Kuratorin Karoline Mayer im Gespräch
    29:35
audio
34:50 Min.
#Alpenrauschen: Kultur ist das neue Salz
audio
39:10 Min.
#Alpenrauschen: Mit der «Bahn zum Berg»
audio
37:01 Min.
#Alpenrauschen: Neue Arbeitswelten - Co-Working in der Natur
audio
28:45 Min.
How to protect the Alps with your behavior! // The speciAlps2 Code of Conduct
audio
20:49 Min.
« Passage délicat » Quand protéger les sols permet de préserver le futur
audio
26:22 Min.
Olimpiadi invernali: non c’è traccia di sostenibilità
audio
24:49 Min.
Wie gehen hohe Lebensqualität und Nachhaltigkeit zusammen? Interview mit Florian Knaus
audio
20:39 Min.
#alpinechangemaker ideas for a good life in the Alps
audio
09:05 Min.
"An amazing opportunity" / Travelling sustainably through the Alps with YOALIN

Wir gehen sorglos mit unserem Boden um, viel zu oft sehen wir ihn als reine Investition. Die Konsequenzen: Flächenversiegelung, Spekulation mit Grundstücken, steuerliche Fehlreize. Unser Wohnraum wird teurer, unsere Ernährungssicherheit ist gefährdet und der hohe Bodenverbrauch trägt zur Klimakrise bei.

Über all das und mehr sprechen wir mit Karoline Mayer, einer der Kuratorinnen der Ausstellung «Boden für Alle» des Architekturzentrums Wien. Die Ausstellung beleuchtet die politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Hintergründe unseres Umgangs mit Boden; weist uns aber auch den Weg zu einer Raumplanung, die den Boden als Ressource schont.

Dieser Podcast entstand im Rahmen des Projektes «Flächen:sparen». CIPRA International setzt sich mit dem Projekt für eine Trendwende im Umgang mit Grund und Boden in peri-urbanen Gebieten ein – mit einer Sammlung guter Beispiele und der Erarbeitung von Lösungen in Pilotregionen. Das Projekt wird unterstützt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz im Rahmen der European Environment Initiative.

Weitere Informationen: www.azw.at, www.cipra.org/flaechen-sparen.

Schreibe einen Kommentar