akin: Homosex&Behind., Kautsky, Wikipedia, Postgesellschaft

Sendereihe
akin-Radio
  • homosexualitaet_und_behinderung-r_dunkl-akin3_2012
    05:00
  • kautsky-christentum-h_dworczak-akin1_2012
    05:33
  • postgesellschaft-b_redl-akin2-2012
    04:53
  • Wikipedia-Mahagonny-b_redl-akin2_2012
    05:55
audio
Erinnerungen an die Zukunft – 100 Jahre revolutionäre Bewegungen in Ungarn und Österreich
audio
akin-Radio: Glosse: National gefeiert
audio
Warum die grüne Spitzenkampagne Unfug ist und ich daher kandidiere
audio
Persönliche Assistenz: Innovation oder moderne Sklaverei?
audio
akin-Radio: Zurück in die Heimat!
audio
trotz allem 20. April 2018
audio
trotz allem 2.2.2018 Magazin
audio
trotz allem, 12.1.2017: Magazin - Regierungsirrsinn
audio
trotz allem: Essay, 24.11.2017 und Magazin 1.12.2017
audio
akin-glosse: kinder, am sonntag wirds was geben! zum wahltag

Lesung aus dem Buch akin 😉

Dies ist ein Experiment. Hier finden sich vier Texte aus den akin-Ausgaben 1-3/2012 (siehe: http://akin.mediaweb.at/). Es ist insofern ein Experiment, als daß ich hier versuche, unsere Texte auch einem Radiopublikum näherzubringen. Wenn es Interesse daran gibt, mache ich das öfters.

– Der Text über Wikipedia von Bernhard Redl aus akin 2/2012 handelt eigentlich vom Thema Medienkompetenz und daß wir in unserer sich so rasch wandelnden Welt so etwas erst neu erlernen müssen.  Printversion: http://akin.mediaweb.at/2012/02/02wikipe.htm
– Die launische Glosse vom selben Autor (Postgesellschaft, akin 2/2012) ist eine Abrechnung mit der krampfhaften Kategorisierung moderner Denkrichtungen. Printversion: http://akin.mediaweb.at/2012/02/02letzte.htm
– Roman Dunkl ist homosexuell und behindert – er schildert in akin 3/2012, wie man in unserer Gesellschaft damit lebt und warum er mit Institutionen wie dem Life Ball und Gay Pride-Paraden so gar nicht kann. Printversion: http://akin.mediaweb.at/2012/03/03homose.htm
– Und Hermann Dworczak besprach in akin 1/2012 die Neuauflage Karl Kautskys „Der Ursprung des Christentums.“ Printversion: http://akin.mediaweb.at/2012/01/01kautsk.htm

Gesprochen hat die Texte übrigens auch alle Bernhard Redl, der zugeben muß, weder ein ausgebildeter Sprecher zu sein, noch Zugang zu vernünftigem Audio-Equipment zu haben :-/

Und hier noch ein Hinweis in eigener Sache: Unter http://cba.fro.at/54676 findet sich zum Thema „Occupy, NoWKR, die Linke und der ganze Rest“ noch so ein Verbrechen aus der gleichen Werkstatt (das allerdings noch ein bisserl mehr hoppatatschi ist).

*******

‚akin – aktuelle informationen‘
a-1170 wien, Lobenhauerngasse 35/2
vox: ++43/1/535-62-00
(anrufbeantworter, unberechenbare buerozeiten)
http://akin.mediaweb.at
akin.redaktion@gmx.at

Schreibe einen Kommentar