Ausstellungen im Schlossmuseum Freistadt

Podcast
Altes und neues aus dem Mühlviertel
  • 20220309_AuN_Fellner_Wegscheider_59-45
    59:45
audio
59:58 Min.
die Farbe ROT
audio
1 Std. 00 Sek.
Bruckmühle - Die 1. OÖ. Steingutfabrik Prägarten
audio
59:51 Min.
Altes und Neues: Luftbilder
audio
1 Std. 00 Sek.
So lächeln Frauen im Mai
audio
59:51 Min.
Das Leben in den Freistädter Baracken
audio
59:59 Min.
Altes und Neues: Notburga Falkinger
audio
1 Std. 00 Sek.
Der Ochsenweg durch Pregarten
audio
1 Std. 00 Sek.
Café Memory im Schlossmuseum Freistadt
audio
59:59 Min.
Altes und Neues: „wir machen Druck“
audio
1 Std. 00 Sek.
Die Pregartner Mautstation und das Innungswesen.

Über Aktivitäten und Ausstellungen im Schlossmuseum Freistadt erfahren Sie in dieser Sendung.
Von 11. März bis 28. August 2022 ist die Sonderausstellung „Was brachte die Autobahn?“, Archäologische Forschungen auf der Trasse D3 in Südböhmen und der S10 in Oberösterreich, zu sehen.

Was machen eigentlich Archäologen und welche Schätze werden bei Grabungen geborgen?
In Kooperation mit dem Südböhmischen Museum in Budweis werden von 11. März bis 28. August 2022 im Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt die archäologische Praxis in den Fokus genommen und die Funde der Trassen D3 und S10 präsentiert. Dieser Korridor ist schon seit der Jungsteinzeit sehr bedeutend und war nicht zuletzt durch die Pferdeeisenbahn eine wichtige Verkehrs- und Handelsroute. Tauchen Sie
mit uns ein in die Vergangenheit.

Sendungsgestaltung: Nicole Wegscheider (Leitung Schlossmuseum Freistadt) und Fritz Fellner (Schlossmuseum Freistadt).

Website Schlossmuseum Freistadt

Schreibe einen Kommentar