Medial vermittelter Sexismus in der Sportberichterstattung

Podcast
Sportleit
  • 220306_Frauen_im_Sport
    59:38
audio
1 Std. 00 Sek.
Tischfußball: vom Wirtshaus zur Weltmeisterschaft
audio
59:56 Min.
Finale und Neubeginn - Freude und Trauer
audio
1 Std. 00 Sek.
Nichts Süßes, sondern nur Saures für den SK Sturm
audio
59:58 Min.
SmatchS: ein europäisches Projekt zur Förderung von sozialer Inklusion im Sport
audio
1 Std. 00 Sek.
Schwarzbuch Sport - im Gespräch mit dem Autor Klaus Zeyringer
audio
1 Std. 00 Sek.
Was bringt das Sportjahr 2021?
audio
1 Std. 00 Sek.
Arbeitslosigkeit im österreichischen Fußball
audio
1 Std. 00 Sek.
Sturm auf der Erfolgswelle / Auslosung WM 2022 Qatar
audio
1 Std. 00 Sek.
Mia san mia und mia san erfolgreich

Zu Gast im Studio: Mareike Boysen, Generalsekretärin des Vereins „Wir Frauen im Sport“, der sich die Gleichstellung der Geschlechter im Sport zum Ziel gesetzt hat. Neben den Schwerpunkten des Vereins gehen wir im gemeinsamen Gespräch auf das Thema medial vermittelter Sexismus in der Sportberichterstattung näher ein: Welche Formen der Diskriminierung und des Sexismus sind dabei häufig zu beobachten? Wie stellt sich die Lage in Österreichs Medienlandschaft dar? Was lässt für die Zukunft hoffen?

Ein Beitrag zum Sendeschwerpunkt Internationaler Frauen*tag

Schreibe einen Kommentar