Hansjörg Schenner führt über das Gelände der Kläranlage RHV Hallstättersee

Podcast
Sonnen-KLAR!
  • 3 SONNENKLAR - 10-01-22 RHV HALLSTAETTERSEE
    32:43
audio
28:44 Min.
Für Jede/n das eigene Bäumchen und Radieschen in der VS St. Agatha
audio
34:47 Min.
Elektrikerlegende Norbert Lehner aus Bad Goisern repariert (fast) alles
audio
34:53 Min.
Gemeinsam Strom produzieren, verbrauchen, speichern und verkaufen
audio
27:22 Min.
Bad Ischl und Ebensee werden vierte Klimawandelanpassungsmodellregion in OÖ!
audio
41:48 Min.
Die HTBLA Hallstatt steht für Bewusstseinsbildung und Umweltthemen
audio
28:17 Min.
Besuch im Mega-Garten von Doris und Rainer Feichtinger

Das Interview mit Ing. Hansjörg Schenner als Geschäftsführer des RHV Hallstättersee war mehr oder weniger vorbestimmt, nachdem er gemeinsam mit den RHV-Mitgliedsgemeinden KLAR! Inneres Salzkammergut zum Leben erweckt hat.

Kläranlagen sind eine wichtige Infrastruktureinrichtung für eine funktionierende Zivilgesellschaft. Für die vier Gemeinden der KLAR! Inneres Salzkammergut – Bad Goisern a. H., Hallstatt, Obertraun und Gosau – übernimmt diese Aufgabe der RHV  Hallstättersee mit Sitz in der Anzenau in Bad Goisern a. H. Geschäftsführer Hansjörg Schenner führt uns durch das Areal der Kläranlage und stellt die einzelnen Schritte der Abwasserwiederaufbereitung dar – vom Einfließen des schmutzigen Kanalwassers in das Gelände des RHV über die Reinigung bis zum Wiedereinleiten des klaren Wassers in die Traun. Hansjörg erzählt über sein Engagement, das sich über viele Bereiche des Umweltschutzes erstreckt und das unter anderem, aber nicht nur, in Form der zahlreichen Photovoltaikpaneele auf den und rund um die Gebäude des RHV sichtbar ist, klärt auf, wieso der RHV Hallstättersee ein Besuchermagnet für Delegationen aus Südkorea ist und wie wichtig ihm Bewusstseinsbildung vor allem bei den Kleinen ist. Er berichtet natürlich auch darüber, warum der RHV Hallstättersee den perfekten Rahmen für die Eingliederung von KLAR! Inneres Salzkammergut bietet. Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Funktionstüchtigkeit der Kläranlage und Kanal und die geplante Renaturierung des Geländes des RHV entlang der Traun im Zuge des anstehenden Um- und Ausbaus der Kläranlage sind Themen, die sowohl den RHV als auch KLAR! betreffen.

Schreibe einen Kommentar