Deutschblütig oder Die Idee der „Rassenreinheit“

Sendereihe
Wissen
  • Deutschbluetig_Die_Idee_der_Rassenreinheit
    47:19
audio
Morgen - Die Nachhaltigkeitssendung auf Radio Helsinki
audio
Wenn Kinder auszucken: Das Prechtl-Syndrom.
audio
Ilija Trojanow: Der überflüssige Mensch - Teil 3
audio
Ilija Trojanow: Der überflüssige Mensch – Teil 2
audio
Ilija Trojanow: Der überflüssige Mensch - Teil 1
audio
Klaus Theweleit: Pocahontas II. Buch der Königstöchter
audio
NS Herrschaft in der Steiermark: Epochenverschlepper und Gedächtnislandschaft.
audio
NS-Herrschaft in der Steiermark: Die NSDAP und der Juli Putsch 1934.
audio
Arbeit macht frei. Zwangsarbeit in der Steiermark.
audio
1938 und das Geschichtsbewusstsein in Österreich.

Eine Geschichte des Vermessens und Ausgrenzens.

Die anthropologische Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien aber auch das Kriminologische Institut der Universität Graz haben während der NS-Zeit „Gutachten“ über die Deutschblütigkeit von Personen erstellt. Im Vortrag wird der Geschichte des Vermessens im Sinne einer „Rassenreinheit“ nachgegangen und die Folgen für die Betroffenen diskutiert.

  • Anfänge der Anthropologie und museale Repräsentation (Schaustellungen, am Schicksal von Angelo Soliman, Virchow Studie, Novara Expedition)
  • Schwerpunkte der Anthropologie ab 18.Jh. (Messungen an Lebenden, Anthropologische Gesellschaft, „Volkskörper“, Rudolf Pöch und Nachfolger)
  • Anthropologie und Nationalsozialismus (Rassenhygiene und -biologie, Otto Reche, Abstammungsnachweise: „Erb-Gutachten“, Kriminologie)

Vortrag von Dr.in Margit Berner. Wissenschaftliche Mitarbeiterin der anthropologischen Abteilung des Naturhistorischen Museums / Wien.

Veranstaltung von „Clio“ (Verein für Geschichts und Bildungsarbeit) und dem „stadtmuseumgraz„.

cocoyoc

Schreibe einen Kommentar