Medizin: Schulterschmerzen und -unbeweglichkeit, weniger ist mehr

Podcast
Neues aus der Welt der Medizin
  • Medizin, 2022 02, Schulterschmerzen und -unbeweglichkeit, weniger ist mehr
    29:25
audio
29:25 Min.
Medizin: Natrium, Kalium und kardiovaskuläre Erkrankung
audio
29:25 Min.
Medizin: Mobile Schlaganfalleinheiten
audio
29:25 Min.
Medizin: Antibiotika unnötig für unkomplizierte Divertikulitis
audio
29:25 Min.
Medizin: Ein Medikament zur Gewichtsabnahme?
audio
29:25 Min.
Medizin: Können Allgemeinmediziner/innen Antidepressiva absetzen?
audio
29:25 Min.
Medizin: Eine neue Behandlung für Herzinsuffizienz
audio
29:25 Min.
Medizin: Covid-19, Teil 2
audio
29:25 Min.
Medizin: Covid-19, Teil 1
audio
29:24 Min.
Medizin: Blut im Urin, Herzinsuffizienz

Es wurden drei klinische Studien an Patienten/innen mit Schulterschmerzen und/oder -unbeweglichkeit durchgeführt. Vereinfacht gesagt wurden alle Patienten/innen entweder einer invasiven Behandlung oder einer Krankengymnastik zugeteilt. Das Ergebnis: Die Krankengymnastik (Physiotherapie) war genauso wirksam wie jede andere Therapie, einschließlich die Chirurgie.
Außer in der Untergruppe von Patienten/innen mit Riss der Rotatorenmanschette in voller Tiefe. Bei dieser Untergruppe war die chirurgische Operation wirksamer. Wie oft sehen wir Patienten/innen mit Riss der Rotatorenmanschette in voller Tiefe? In der entsprechenden klinischen Studie hatten etwa Ein-Viertel der Patienten/innen mit Schulterschmerzen und/oder -unbeweglichkeit einen Riss der Rotatorenmanschette in voller Tiefe.
Für die große Mehrheit der Patienten/innen mit Schulterschmerzen und/oder -unbeweglichkeit ist weniger mehr. Die Krankengymnastik (Physiotherapie) ist bei den meisten Patienten/innen genauso wirksam wie die chirurgische Operation.

Dokumente

2022 02, Medizin, Text, Schulterschmerzen und -unbeweglichkeit, PDF, 158.5 kB Download

Schreibe einen Kommentar