ERINNERN UND ZEICHEN SETZEN oder…

Sendereihe
Radio Widerhall
  • 2012-01-14_20-00-00
    57:16
audio
3. Rosa-Luxemburg-Konferenz in Wien (Sendungsmitschnitt)
audio
Es braucht mehr... Frauen-, Kinder-, Minderheiten- und Menschenrechte sowie Solidarität
audio
Freie Bildung geht uns alle an- Bildungsaktionstag und Ethik-Volksbegehren
audio
Prekarität und Leistungsdruck an Österreichs Unis
audio
Wie steht es eigentlich um das Asylrecht in Österreich?
audio
MILA - der erste Mitmach Supermarkt in Wien
audio
Das Donaufeld soll verbaut werden (Teil 2)
audio
Das Donaufeld soll verbaut werden (Teil 1)
audio
Versprochen-Gebrochen? 100 Jahre Minderheitenrechte der Kärtner Slowen*innen
audio
WienWahl 2020: LINKS tritt an (Sendungsmitschnitt)

…“Die extreme Rechte aus dem Takt bringen“.

Anlässlich der Gedenk- und Aktionswoche gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus vom 19.- 28. Jänner 2012 waren bei uns  Magdalena und Alexander zu Gast im Studio. Sie erzählten über das Vernetzungsprojekt „Erinnern und Zeichen setzen“, das sich für die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialsimus, gegen rassistisches, antisemitisches und sexistisches Gedankengut, gegen rechte Hetze und gegen Diskriminierung stark macht.

mehr über „ERinnern und Zeichen setzen“ unter www.erinnernundzeichensetzen.at

Schreibe einen Kommentar