Kinderreporter im Tierpark – Teil 2

Podcast
FROzine
  • Beitrag_2021_01_18_Kinderreporter_im_Tierpark_Teil2_15m45s
    15:45
audio
50:00 Min.
Andauernde Krise im Libanon
audio
50:02 Min.
Yes we care!
audio
10:43 Min.
Beitrag: Viel Rauch um nix?
audio
13:18 Min.
Beitrag: „Solidarität ist unsere Stärke“
audio
55:30 Min.
Wahlen auf den Philippinen
audio
51:21 Min.
Putins Verbündete in Europa
audio
1 Std. 01 Sek.
Storytelling über digitale Transformation
audio
1 Std. 03 Sek.
"Algorithmen sind nicht das Problem"
audio
1 Std. 00 Sek.
Pressefreiheit weltweit in Gefahr
audio
1 Std. 00 Sek.
Negative Perfektion zwischen Medien und Politik

Kinderreporter Adrian und Zinedine waren dabei als acht Bartaffen des Welser Tiergartens auf eine Reise nach Spanien verabschiedet wurden. Diese haben nun beim Partnerzoo „Zoo de Castellar“ in Cadiz ein neues Zuhause.

Sind die zurückgebliebenen Bartaffen nun traurig, weil die anderen nicht mehr da sind? Gibt es Tierarten, die nur mehr in Zoos leben? Und was macht der Welser Tiergarten für den Schutz gefährdeter Tierarten in der freien Wildbahn?

Fragen, die Adrian und Zinedine dem zoologischen Leiter Gyula Gajdon gestellt haben.

Eigentümerin des Tiergartens ist die Stadt Wels. Zinedine hat daher den zuständigen Umwelt- und Klimastadtrat Thomas Rammerstorfer gefragt, was er über den Tiergarten weiß.

Radio FRO hat mit diesem Jahr eine Tierpatenschaft für den Europäischen LaubFROsch übernommen. Im Beitrag erfahren Sie, warum „unser“ Frosch nicht an die Störche verfüttert wird.

 

In Teil 1 der Kinder-Tierparkgespräche haben Kinderreporter Adrian und Elias Obertierpfleger Dominic Weber befragt: https://cba.fro.at/536614

Auf Perspektive sollen mehr Beiträge, die von Kindern gestaltet werden, im FROzine Platz finden.

Schreibe einen Kommentar