5. Menschenrechtesymposium – Podiumsdiskussion „Verbot der Sklaverei“

Podcast
Fokus Wissen
  • 20220124_FW_5Menschenrechtssymposium_Podiumsgespräch_01-38-15
    98:15
audio
57:41 Min.
5. Menschenrechtesymposium - Poetry Slam "Zwangsarbeit 4.0"
audio
1 Std. 31:01 Min.
5. Menschenrechtesymposium 2021 - Eröffnung
audio
1 Std. 15:18 Min.
Die Grenze (Hranice)
audio
37:30 Min.
EXIT for Future – 40 Jahre EXIT-sozial (2/2)
audio
1 Std. 02:00 Min.
EXIT for Future – 40 Jahre EXIT-sozial (1/2)
audio
1 Std. 00 Sek.
Die Könige des Böhmerwaldes
audio
55:00 Min.
Brustkrebs: ExpertInnen informieren
audio
30:48 Min.
Werner Saxinger - "Sonne ohne Reue - Hautkrebs und Hautkrebsvorsorge"
audio
43:34 Min.
Monika Hartl - "Umgang mit Angst nach einer Krebserkrankung"

Hören Sie diesmal in Fokus Wissen eine Aufzeichnung vom 5. Menschenrechtssymposium der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen. Es fand vom 4. bis 7. November 2021 statt. Bei dieser Aufzeichnung handelt es sich um eine Podiumsgesprächs zum Thema: Verbot der Sklaverei.

Es diskutieren:
Manfred Buchner – er ist Klinischer und Gesundheitspsychologe und psychosozialer Prozessbegleiter für Betroffene von Gewalt in Gerichtsverfahren
Albin Dearing – von der Europäischen Grundrechteagentur
der Jurist und Ökonom Stefan Schulmeister und
die Historikerin Sabine Schweizer.

Durch die Diskussion führt ORF-Moderator Wolfgang Ritschl. Die Einleitenden Worte spricht GF der Bewusstseinsregion Andrea Wahl.

Mehr zum Menschenrechts-Symposium und der Arbeit der Bewusstseinsregion Mauthausen-Gusen-St. Georgen erhalten Sie unter: www.bewusstseinsregion.at

Schreibe einen Kommentar