16.1.2022 Bruno Hauer 110. Gbtg., Franz Schubert 225. Gbtg., Karl Randweg 30. Todestag

Podcast
Wienerlieder
  • 20220116
    59:52
audio
23.2.2022 Wiener Melange 300
audio
9.1.2022 Wiener Melange 299
audio
2.1.2021 Zu Gast bei Radio Wienerlied-Crazy Joe
audio
26.12.2021 Wiener Melange 298
audio
19.12.2021 Weihnachten "Advent in Wien"
audio
12.12.2021 Wiener Melange 297
audio
Zu Gast bei Radio Wienerlied-Hans Radon
audio
28.11.2021 Wiener Melange 296- Nachruf Marika Sobotka, Horst Chmela
audio
21.11.2021 Hans Ecker 60. Gbtg.

Zuerst einmal alles erdenklich Gute im neuen Jahr, viel Glück, vor allem aber Gesundheit.

Im Mittelpunkt dieser Sendung steht der 110. Geburtstag von Bruno Hauer. Geboren am 2. Jänner 1912 in Wr. Neustadt, wo er am 5. November 1992 verstarb, sein Vater war Mathias Hauer, der Schöpfer der Zwölftonmusik, sein Sohn ist Erwin Hauer, den wir schon einmal in der Sendung vorgestellt haben und der genauso wie sein Vater zahlreiche Wienerlieder geschrieben hat. Aber Bruno Hauer hat auch den Fortissimo Verlag gegründet, und in dem Verlag sind dann die Rex-Roval Schallplatten produziert worden. Da gibt es tausende sehr wertvolle Aufnahmen, leider meist nur auf Schallplatte und nicht auf CD.

Erinnern möchte ich auch an Karl Randweg, der am 27.12.1909 geboren wurde und vor 30 Jahren am 11. Jänner 1992 verstorben ist. Er war eigentlich Kunstschmied-Meister, besuchte aber auch die Musikuniversität in Wien.

Weiters möchte ich an Franz Schubert erinnern, der am 31. Jänner 1797, also vor 225 Jahren im jetzigen 9. Wiener Bezirk geboren wurde. Er starb am 19. November 1828, da war er nicht einmal 32 Jahre alt. In den wenigen Jahren seiner Schaffenszeit hat er über 600 Kompositionen geschrieben, viele davon kann man auch als Wienerlied bezeichnen. Alfred Lehrkinder hat aus seinen Liedern die Potpourri „Unvergesslicher Franz Schubert“ zusammengestellt.

Am Beginn der Sendung stehen aber zahlreiche Musikwünsche von Hörern aus Österreich, Deutschland und sogar aus Japan. Dann noch ein Hinweis- ein Heuriger in Wien würde für regelmäßige Auftritte Alleinunterhalter mit Harmonika und Gesang suchen. Der Auftritt ist aber nur auf Trinkgeldbasis, daher sicher nur für einen Musikanten interessant, der gerne öffentlich auftreten möchte, vielleicht sogar ein paar Freunde hat, die gerne zuhören wollen, der aber nicht davon Leben muss. Für einen Berufsmusiker ist es leider uninteressant.

Wenn Sie Wünsche, Fragen oder Vorschläge haben oder ganz einfach mit mir plaudern wollen, rufen sie mich ganz einfach unter 0664-4873052 an oder schreiben Sie mir an redaktion@radiowienerlied.at.

Noch einmal alles Gute im neuen Jahr, bleiben Sie gesund und ich hoffe, wir sehen uns einmal Ihr Erich Zib

Schreibe einen Kommentar