Radio SKW – Premiere

Podcast
Campus & City Radio 94.4
  • Radio SKW - Premierensendung Dezember 2021
    191:06
audio
2 Std. 08:25 Min.
Vom Haben und Sein: Armut - Reichtum - Verteilung
audio
57:50 Min.
Soziale Arbeit in einer digitalisierten Welt
audio
1 Std. 36:19 Min.
Diversity Day St. Pölten 2022
audio
51:43 Min.
Persono - Im Gespräch mit Ursula Liebmann
audio
57:09 Min.
30 Jahre bosnische Flüchtlinge in St. Pölten
audio
58:03 Min.
Sternlesen zum Welttag des Buches, 23. April.
audio
20:52 Min.
Von Frau zu Frau. Eine Sendung zum Nach- und selber denken. 
audio
30:06 Min.
Krankenpflege versus Sozialarbeit
audio
15:48 Min.
Interview: Wie lernen Computer genderfaire Sprache?
audio
52:49 Min.
Paradise in the City - Christina Kiehas

Live vom Sonnenpark! Diskussion, Präsentationen, Live-Sounds, DJing

Spannende Gäste im Livestream des Radio SKW, mit denen die Hosts Aram Bajalan und Andi Fraenzl über den Status Quo im Sonnenpark (Umbau etc.) am Spratzerner Kirchenweg, das Jahresprogramm, Musikmachen und Wissensvermittlung sich unterhalten.

Aram Bajalan wird das Soundlab vorstellen, das im Zuge des Umbaus realisiert wird: Ein offenes Studio, das die Musik-Szene noch mehr aktivieren und den Austausch forcieren soll. Wir erfahren, was bei den unlängst stattgefundenen Fieldrecordings- und Ableton-Live-Workshops los war und es gibt einiges an Soundmaterial, in das reingehört wird.

Gäste dieser dreistündigen Sendung aus dem SKW sind:
Benni Dossa (DJ und Musikproduzent)
Steve Ponta (Veranstalter und DJ) aka Selecta Weasel (Warehouse St. Pölten)
Lia Quirina (Künstlerin – LAMES)
Matthias Lackenberger (Musiker und Workshop-Host)
Frau_B (DJ, Musikliebhaberin und Szenekennerin – LAMES)

Infos: LAMES

Der Non-Profit-Kulturverein LAMES wurde 1999 am Spratzerner Kirchenweg in St. Pölten gegründet. Seit 2002 organisiert LAMES das interdisziplinäre Festival Parque del Sol, dazu kommen seit einigen Jahren das Sonnenparkfest und Veranstaltungen an den Schnittstellen von Kunst, Kultur und Musik. 2021 wurde der Verein mit dem Outstanding Artist Award des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar