• Contrast 44
    62:22
  • MP3, 128 kbps
  • 57.1 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Auszug aus meiner 44. Sendung Contrast … Ende der 90er machten sich im kanadischen Vancouver ein paar Musiker daran, den amerikanischen Powerpop mit seinen eigenen Mitteln zu schlagen, nein eher, ihn zu überrollen!! Dazu musste zuerst einmal ein angemessen Eltern-schockender Name her: The New Pornographers. Als nächstes schrieben sie ein paar possierliche Melodien mit locker-fröhlichen Refrains. Und dann knallten sie im Studio Spur um Spur voll mit Gesang und Chören, mit Schlagzeug und Bass, mit Piano und Synthesizern und natürlich mit Gitarren! Bis hin zum absoluten Overkill!

 Das Kollektiv von sieben bis acht Leuten, machten dabei zusammen äußerst melodiösen Up-Tempo-Pop. Die beiden Songkomponisten Dan „Destroyer“ Bejar und Carl Newman haben die Neigung zur drei-Minuten-Pop-Oper á la Brian Wilson oder Freddie Mercury und können ihre Ideen in einer Gruppe mit 3 weiblichen und 2 männlichen SängerInnen perfekt umsetzen.

 5 Studioalben haben die New Pornographers bislang vorgelegt. 2005 war der ins Ohr gehende Titel „The Bones Of An Idol“ auf ihrem damaligen dritten Werk „Twin Cinema“ zu finden …

Neben dieser Nummer sind noch weitere 10 Nummern in meiner ersten Sendung des Jahres 2012 zu hören …

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
28. Dezember 2011
Veröffentlicht am:
28. Dezember 2011
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Christian Aichmayr
Zum Userprofil
avatar
Christian Aichmayr
christian (at) aichmayr.com
4690 Schwanenstadt