Sylvia Amann über Struktur, Macht und Verantwortung in der KHS2024

Podcast
KUPF Radio
  • KUPF_Radioshow_2022_01_04_sylvia_amann_kulturhauptstadt
    31:39
audio
Sendungsübernahme: Woher kommt das Publikum?
audio
NEU: Kulturbudget des Landes OÖ, Lehrgang für Kunst- und Kulturmanagement, KUPFzeitung
audio
Sexualität und Lust in Kunst und Kulturarbeit
audio
Zur Lage der freien Kulturtätigen während des Kulturlockdowns
audio
Übernahme: Geht‘s noch!? – Was Frauen leisten
audio
Gemeinnützige Kulturarbeit. Ein unsichtbarer Sektor?
audio
Freie Szene im Salzkammergut und beim Fairness Symposium in Wien
audio
Was darf sich die Freie Szene von der KHS2024 erwarten?
audio
Best-of Wahlgespräche 2021

Sylvia Amann war Teil der Jury, die vor gut zwei Jahren die Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut ausgewählt hat. Wie bewertet die Expertin die aktuelle Lage vor Ort, die Rolle von Bewerbungsbüchern und das Modell Europäische Kulturhauptstadt insgesamt? Wie geht man damit um, wenn Teile eines Bidbooks gar nicht umgesetzt werden und wie soll man am besten mit diversen Personalwechseln während der wichtige Start-Phase am besten umgehen?

Thomas Diesenreiter fragt für die KUPF OÖ Radioshow nach.
Das gesamte Interview kann auch in der aktuellen Ausgabe der KUPFzeitung nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar