Marcus Heider, Mastermind von Love God Chaos

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 211220 marcus heider NEU
    59:58
audio
59:58 Min.
Dieter Reinisch: Jigs and Reels
audio
59:35 Min.
Kultur inklusiv: Die Grazer "Brücke"
audio
59:58 Min.
Vibraphon und schöne Stimmen
audio
59:58 Min.
Felix und der Irish Folk
audio
59:58 Min.
Neues Album von BartolomeyBittmann: "Zehn"
audio
59:58 Min.
Das Akkordeon hat Saison: Drei neue Alben
audio
59:57 Min.
Neue CDs aus der Grazer Musikszene
audio
59:58 Min.
Bezaubert mit Geige und Stimme: Yanet Infanzón
audio
59:50 Min.
Ein Glücksfall: Forgotten Tales

Zur Person: Der Grazer Marcus Heider alias John Krempl, wie er sich als Musiker nennt, ist Frontman der Band Love God Chaos. Den Brotberuf übt er im Kindermuseum Fred & Frida aus, doch die Musik hat schon früh eine wichtige Rolle in seinem Leben gespielt. Eine seiner ersten Bands waren die Trainleaders, seit rund einem Jahrzehnt ist er Songschreiber und Sänger von Love God Chaos. Diesem Quartett wurde das Mäntelchen „alternative Artrock“ umgehängt – von wem, weiß man nicht so genau, die Band hat sich jedenfalls mit der Definition angefreundet.

Sendungsinhalt: Marcus Heider schildert seinen musikalischen und beruflichen Werdegang, erzählt von den Bandkollegen, die auch zu seinen engsten Freunden zählen, seinen Songs, der Freude am Gestalten und von den Themenabenden, die er regelmäßig mit drei Freunden und einem Stapel Platten verbringt. Musik aus den Alben von Love God Chaos ist natürlich auch zu hören.

Musik: Love God Chaos: CD Wo das Meer am tiefsten ist, Pumpkin Records 2014 + CD Die Unmöglichkeit des Nichtscheiterns, Engine Records 2017 + CD Endling, Engine Records 2019

Schreibe einen Kommentar