Kunst gegen Armut

Podcast
Willkommen im MÜK
  • 20211220_Willkommen im MUEK_Rudolf Prinz_59-32
    59:32
audio
1 Std. 00 Sek.
Mühlviertler Gold
audio
58:55 Min.
Leidenschaft für Freistadt
audio
59:29 Min.
Martin Molda: Asche und Farbe
audio
1 Std. 00 Sek.
Leidenschaft für Holz
audio
59:57 Min.
Willkommen im MÜK: Siegbert Janko
audio
1 Std. 00 Sek.
Vegetarische Gerichte mit Kräutern aufpeppen
audio
59:47 Min.
Im Tun begreifen
audio
59:17 Min.
Willkommen im MÜK: Rupert Hörbst
audio
1 Std. 00 Sek.
Hofläden: MÜK extended

Der Freistädter Zeichner und Maler Rudolf Prinz unterstützt seit Jahren Kinder in schweren Notlagen mit seinem Kalenderprojekt. Der Reinerlös des Kalenders 2022, mit Mühlviertler Ansichten – gemalt in Aquarell, kommt Hilfsprojekten in Ungarn, Benin, Tansania und der Demokratischen Republik Kongo zugute.

Der Kalender ist in folgenden Geschäften erhältlich:
MÜK-Haus, Freistadt
Buchhandlung Wolfsgruber, Freistadt
In den Dorfläden in Sandl und Liebenau

und direkt bei Rudolf Prinz Website Rudolf Prinz
E-Mail: rudolf.prinz(at)gmx.net
Tel.: 07942/72370

Rudolf Prinz ist auch Mitglied beim Verein „Mühlviertel Kreativ“. In der aktuellen Sendung spricht er mit Margit Kasimir über seine Hilfsprojekte.

Rudolf Prinz auf Mühlviertel Kreativ
Website Mühlviertel Kreativ

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte Frau Kasimir!

    Recht herzlichen Dank und herzliche Gratulation für das Interview mit Rudi Prinz.
    Seit vielen Jahren unterstützt er uns mit seinen AQUARELLBILDERN in Form eines Kalenders. Er und seine Frau sind uns richtig ans Herz gewachsen.

    Heuer machte uns Corona einen Strich durch die Rechnung. Brigitte musste die gebuchte Reise im November nach Benin stornieren. Ein neuerlicher Anlauf ist für kommendes Frühjahr geplant (nähere Infos siehe Homepage)

    Alles Liebe und gesegnete Feiertage wünscht
    Josef Elsener,
    sasia@gmx.at
    http://sasia.at
    0664 20 41 171

    Antworten

Schreibe einen Kommentar