Mit dem Elektroauto in die Sackgasse!

Podcast
Werkstatt-Radio
  • Mit dem Elektroauto in die Sackgasse
    60:00
audio
Stopp den Strom(preis)betrug, durch Smart Meter
audio
Tödlicher Feinstaub vom Autoreifen, (k)ein Thema in Österreich!?
audio
Go to hell with your aid
audio
Warum ein Volksbegehren, "Arbeitslosengeld rauf"?
audio
Alles Zerstört in Griechenland, alles Abgebrannt und finanziell noch nicht genug gelitten?
audio
Nun endlich Pflegeversicherung in die Sozialversicherung. Pflegewohlstand auch in der 24 Stunden Betreuung statt Pflegenotstand!
audio
Verschwiegene Militarisierung durch Mobilfunktechnik 5G, Corona, Fake News und Verschwörungstheorie
audio
Gemeindeautonomie 2.0
audio
Kampfbegriff politischer Islam

Der Verkehrsexperte Winfried Wolf meint, dass wir mit dem Elektroauto in die Sackgasse steuern!

Müssen wir nicht viel mehr die für uns Menschen seltene Erde vor Habgier und Raubbau schützen, um in Gegenwart und all unseren Nachfahren einen Lebenswerten Planeten zu hinterlassen? Ohne durch Raubbau und Neokolonialismus verursachte globale Armut, Hunger und Elend?

Müssen wir nicht alle Begreifen, das ein Raus aus Fossilen Großprojekten und individueller Mobilität durch Autos zwar VW, Daimler, Audi, Toyota und wie sie alle heißen, Milliarden an Profite für wenige Aktionäre abschöpfen, damit aber fast unlösbare Probleme und Zerstörte Lebensräume allen Menschen überlassen.

Damit muss Schluss sein, denn weder mit fossilen Großprojekten noch mit dem Elektroauto wird unsere Erde und soziales Dasein gerettet werden.

Wir brauchen öffentliche Investitionen in öffentlichen Verkehr und regionaler Kreislaufwirtschaft und keine Märchen von Politik, Industrie und Kapital, welche die Erde zu retten uns vorlügen.

Ein Gespräch mit Winfried Wolf soll Klarheit in dieses Thema bringen.

2 Kommentare

  1. Gratulation, zu diesem sehr guter Podcast, der so viele Fragen interessant und umfassend beantwortet und den vielen Weltfremd – und Scheuklappen Denkern in der Politik als Mindestbildung empfohlen werden müsste, deren Diskussionsfähigkeit immer mehr abnimmt.

    Antworten
    • Guten Tag und vielen Dank für ihre positive Stellungnahme. Sollten Sie Interesse an weiteren Informationen zum Themenkreis Gesellschaft, Mobilität und solidarischen Staat haben, dann besteht die Möglichkeit, ihnen den periodischen Rundbrief der Solidarwerkstatt zusenden zu lassen. Ohne weiter Verpflichtung. Eine zusage genügt und wir senden ihnen per Mail diesen zu. Wollen sie mehr, z.B. unsere Zeitung einmal Probelesen, dann senden wir ihnen diese gerne als Probeexemplar zu. Weite Kontakt ist unter office@solidarwerkstatt.at möglich, bzw. über die Webside http://www.solidarwerkstatt.at. Weitere Themenmedien sind unter www. dorftv.at zu finden.
      Vielen dank und schönen Tag
      Gvrudi schober

      Antworten

Schreibe einen Kommentar