Nachhaltigkeit bei der EXPO in Dubai und erinnern.at

Podcast
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • Stimmlagen_20211209
    30:00
audio
2021 im Rückblick
audio
Impf-Patentfreigabe | Schulprojekt gegen die psychischen Auswirkungen von Lockdown und Distance Learning
audio
Krisenunterstützung | LGBTIQ im Stadtraum | Moral und Klima | gesellschaftlich unerhört!
audio
Corona-Demos: Rechtsradikale stellen von Anfang an Gefahr dar | Gleisdorf: Corona-Leugner*innen Hot-Spot in der Oststeiermark
audio
Schutzzone Gehsteig | Sozialmarkt Salzburg | Themen der Plattform für Menschenrechte
audio
Presserat, Freie Medien und Freiheit der Kunst
audio
"Das ist der Beginn vom Ende" - Medienförderung und die "4. Macht" im Staat
audio
Ehrung für die wahren Helden und Queer Feminist Festival
audio
Medienförderung in Österreich - Stellenwert des Freien Rundfunks

#STIMMLAGEN 9.12. 2021

#Stimmlagen ist das gemeinsame Infomagazin der Freien Radios in Österreich. Diese Sendung gestaltete die Redaktion von ANDI, dem alternativen Nachrichtendienst von Orange 94.0 in Wien.

Sendungskoordination: Margit Wolfsberger

 

Nachhaltigkeit bei der EXPO in Dubai | Transgender Day of Remembrance 2021 | 20-jähriges Jubiläum von _erinnern.at_ | „Wir versuchen das Problem in die Öffentlichkeit zu bringen“ | Zustelldienste im Weihnachtsgeschäft

 

Nachhaltigkeit bei der EXPO in Dubai

Mobilität, Chance und Nachhaltigkeit – so lauten die thematischen Schwerpunkte der diesjährigen Weltausstellung in Dubai. Wo vorher nichts weiter als Wüste war, können Besucher_innen seit Oktober 2021 die Pavillons von 192 teilnehmenden Nationen und Organisationen auf der 438 Hektar großen Ausstellungsfläche besichtigen. Aber kann so ein Projekt wirklich nachhaltig sein? Anna Egger hat mit Iris Achmann vom österreichischen Pavillon gesprochen, bei welchem von Grund auf Standortfaktoren und eine umweltfreundliche Bauweise mitbedacht wurden – damit jedoch relativ alleine steht.

 

Transgender Day of Remembrance 2021
Am 20. November, dem Transgender Day of Remembrance, einem Gedenktag für die Opfer von transfeindlicher Gewalt, gehen normalerweise jährlich Menschen auf die Straße. Dieses Jahr wurde die Demonstration aus Sicherheitsgründen bezüglich einer gleichzeitig stattfindenden Demonstration gegen die Covid-19 Maßnahmen mit teilnehmenden rechtsextremen Gruppierungen abgesagt. Im Gespräch ist Frau Mras, Bundesvorständin und Transsprecherin der sozialdemokratischen LGBTQIA-Organisation SoHo und Wiener Bezirksrätin über die neuen Forderungen vom Abgeordneten Mario Lindner gegen transfeindliche Gewalt.
Beitragsgestaltung: Jana Gindl

20-jähriges Jubiläum von _erinnern.at_

Seit dem Jahr 2000 unterstützt das Netzwerk _erinnern.at_ als Institut für Holocaust Education des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und Holocaust im Bildungswesen, im Besonderen an österreichischen Schulen. Der Geschäftsführer Mag. Patrick Siegele war anlässlich des 20-jährigen Jubiläums von _erinnern.at_ bei ANDI im Gespräch.
https://erinnern.at
Beitragsgestaltung: Jana Pichler

 

„Wir versuchen das Problem in die Öffentlichkeit zu bringen“

Sagt Maria Rösslhumer von den „Autonomen Österreichischen Frauenhäusern“. Sie erzählt, was in Österreich nicht gut läuft. Was Frauen wissen sollen, wenn sie von Gewalt betroffen sind. Welchen Beitrag jeder und jede Einzelne leisten kann.  Und sie stellt das Projekt „Stop – Stadtteile ohne Partnergewalt“ vor.

Wichtige Hinweise:

Telefonnummer der „Frauenhelpline gegen Gewalt“ des Vereins „Autonome Österreichische Frauenhäuser“: 0800 222 555
Online-Beratung für Mädchen und Frauen unter:  www.haltdergewalt.at

Kinder-website: www-gewalt-ist-nie-ok.at

Beitragsgestaltung: Anita Pitsch

 

Zustelldienste im Weihnachtsgeschäft

Dieser Beitrag handelt von der aktuellen Situation, in der sich Amazonzusteller_innen befinden. Angeheizt durch das Weihnachtsgeschäft scheinen altbekannte Probleme wie die miserablen Arbeitsbedingungen wieder relevant zu werden. Der Beitrag stützt sich auf eine Studie der AK. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal für die Bereitstellung eines Interviewausschnittes bedanken.

Diesen Beitrag gestaltete Sarah Pia Roland.

 

Schreibe einen Kommentar