Wallfahrt der Burgenland Kroaten und eine alevitische Community in Wien

Podcast
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • Eigenklang1121-Studierendenbeitraege_orange
    57:00
audio
58:44 Min.
Eigenklang November – Inklusive Musikprojekte
audio
59:04 Min.
Eigenklang - Ursula Hemetek im Interview// Verdienstmedaille in Gold für Ursula Hemetek
audio
58:43 Min.
Jahreskonzert der Studierenden des Masterstudiums Ethnomusikologie, Teil 2
audio
57:00 Min.
Jahreskonzert der Studierenden des Masterstudiums Ethnomusikologie
audio
59:32 Min.
Jiddische Musik - Im Gespräch mit Isabel Frey und Benjy Fox-Rosen
audio
58:46 Min.
Afroperuanische Musik und jiddische Musikkultur in Wien
audio
58:25 Min.
Musik aus der Türkei - Im Gespräch mit HANDE SAĞLAM
audio
59:30 Min.
MMRC-Lecture 2021 - Queering Identity in Music
audio
57:52 Min.
Eigenklang: Beiträge von Studierenden des Instituts - Irish Trad Folk Sessions und Son Jarocho in Wien

In diesem Monat stehen Beiträge von Studierenden des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie im Fokus von Eigenklang. Im Sommersemester 2021 hatten die Studierenden des Instituts erneut die Möglichkeit einen Radiobeitrag zu verwirklichen. Im Fokus der Radiobeiträge ist wie immer die Musik und ihre Bedeutung für die jeweilige Community.

Theresa Grandits berichtet über die Wallfahrt zur Wandergottesmutter der Burgenländischen Kroaten. Eine musikalische Spurensuche entlang des Pilgerweges von der Stinatzer Messe bis nach Mariazell.
Melanie Lampl berichtet in ihrem Beitrag über eine alevitische Community in Wien. Sie findet, dass wir unser Wissen dazu erweitern sollten, denn in keiner Religion steht die Musik – und mit ihr die Saz – so an vorderster Stelle, wie bei den Aleviten.

Schreibe einen Kommentar