Impf-Update Land Steiermark 26.11.21

Podcast
Frequently Asked Questions
  • Impfupdate_26_11_21
    29:56
audio
Casting in der Pandemie - Bundesverband Schauspiel
audio
Die Grenzen des Sagbaren haben sich stark verschoben" - Radikalisierung auf Demos gegen Covid-Maßnahmen
audio
Chronisch krank in der Pandemie
audio
obdachlose, wohnungslose und armutsgefährdete Menschen in der Pandemie
audio
„Jenseits der Komfortzone: Covid-19 und der globale Süden“ Teil 3
audio
„Jenseits der Komfortzone: Covid-19 und der globale Süden“ Teil 2
audio
„Jenseits der Komfortzone: Covid-19 und der globale Süden“ Teil 1
audio
„The Pandemic Within” Buchvorstellung Teil 2
audio
„The Pandemic Within” Buchvorstellung Teil 1
audio
Blick hinter die Kulissen von FAQ | Neues PCR-Labor in Graz

Heute bringen wir erneut die Pressekonferenz des Impfupdates vom Land Steiermark von heute morgen, dem 26.11.21, in einer aus Zeitgründen leicht gekürzten Fassung. Die gesamte Pressekonferenz können Sie hier nachsehen. 

Wie steht die Steiermark mit den Impfungen gegen das Corona-Virus da? Darüber berichten jede Woche Impfkoordinator Michael Koren, Landesamtsdirektor-Stellvertreter Wolfgang Wlattnig sowie Test- und Impfstraßenkoordinator Harald Eitner und stehen nach der Präsentation ihrer Statistiken und Neuigkeiten in der Organisation des Impfangebots auch für Medienanfragen zur Verfügung. Diese Woche war auch Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauss zu Gast.

Statistik-Überblick dieser Woche

In der Steiermark konnte man diese Woche die 70 % Marke (bezogen auf die Gesamtbevölkerung) knacken, bei Menschen, die eine Erstimpfung erhalten haben (878.715). Schon zwei Impfdosen haben fast 66 % (823.490) erhalten. Die meisten Impfungen sind mittlerweile Drittimpfungen, diese Zahl hat sich im Wochenvergleich von rund 38.000 auf mehr als 60.000 seit vergangenem Freitag erhöht. 85.492 Impfstiche wurden in Woche vom 19.11. bis 26.11. insgesamt auf den Impfstraßen sowie im niedergelassenen Bereich gesetzt, diese Zahlen nähern sich langsam wieder dem Niveau von Juni 2021. Zu beobachten ist aber, dass die Erstimpfungen wieder abgenommen haben: War es in der Vorwoche noch eine Steigerung von 17.368 Menschen, die sich noch für eine Impfung entschieden haben, gab es diese Woche nur mehr ein Plus von 12.510.

Impfungen der 5 bis 11-Jährigen

Die Zulassung der EMA der Impfung von 5 bis 11-Jährigen ist seit gestern, 25.11. da, man kann diese neue Zielgruppe bereits über die Impfplattform registrieren. Die erste Aktion zum Impfen von Kindern wird am 4. und 5. 12. an drei Impfstraßen stattfinden (Graz, Premstätten und Leoben). Doch auch die Kinder- und Allgemeinärzte bieten Impfungen für die neue Zielgruppe an, an die man sich auch für Beratungsgespräche wenden kann.

Neue Impfstraßen und Ausweitung der Teststraßen-Öffnungszeiten

Mit 7. Dezember wird eine weitere Impfstraße in der Region Obersteiermark-Ost zu den bereits 16 bestehenden Impfstraßen in der Steiermark eröffnet: An der neuen Impfstraße in Mürzzuschlag (Grüne Insel 2 am Standort des ehemaligen Gymnasiums) wird ab 7.12. jeweils dienstags und freitags von 10 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 18 Uhr das freie Impfen anbieten. Ab diesem Sonntag (28.11.2021) sind außerdem alle Teststraßen des Landes Steiermark zukünftig auch sonntags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Appell: PCR-Tests richtig durchführen

Gleichzeitig wies Eitner noch auf einen wesentlichen Punkt bei der Durchführung der PCR-Tests hin: „Sehr viele Nutzerinnen und Nutzer der PCR-Gurgeltests für zuhause denken leider nicht daran, dass sie eine halbe Stunde vor der Durchführung des Tests keine flüssige oder feste Nahrung zu sich nehmen dürfen, um die Testergebnisse nicht zu verfälschen. Auch sollte der Mund vor der Testdurchführung keinesfalls mit Wasser gespült werden, weil durch das Spülen die Schleimhäute gereinigt werden, was ebenfalls zu falschen Ergebnissen führen kann. Dieser Hinweis ist enorm wichtig, weil nur durch ein richtiges Nutzerverhalten auch richtige Testergebnisse gewährleistet werden können″, so Eitner abschließend.

Schreibe einen Kommentar