• 2011-12-06_Wenn Liebe weh tut
    62:46
  • MP3, 192 kbps
  • 86.21 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Sendung zum Themenschwerpunkt „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“

Gewalt in der Familie oder Paarbeziehung ist die häufigste Form von Gewalt. 90% der Betroffenen sind Frauen: jede 5. Frau in Österreich, das sind ca. 850.000 Frauen. Täter sind meist der Ehemann, Freund oder ein Verwandter. Was sind die gesundheitlichen Auswirkungen? Die Verletzungen reichen von Prellungen über chronische Störungen bis zu seelischen Problemen. Betroffene Frauen suchen Hilfe bei niedergelassenen ÄrztInnen und in Krankenhäusern. Doch werden die tatsächlichen Ursachen hinter den Verletzungen erkannt? Ist das medizinische Personal darauf geschult? Und wie kann es dann weitergehen? Darüber sprechen in dieser Sendung Fr. Mag. Christine Hirtl,  wissenschaftliche Mitarbeiterin u. Projektassistentin, Frauengesundheitszentrum Graz und Fr. Dr. Martina Ballon, OÄ. am Universitätsklinikum Graz für Gynäkologie u. Geburtshilfe.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
07. Dezember 2011
Veröffentlicht am:
07. Dezember 2011
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Karin Schuster
Zum Userprofil
avatar
Karin Schuster
schu (at) mur.at
8020 Graz