Kunststraße Imst zum Hören

Podcast
KulturTon
  • 2021_11_23_kt_kunststrasse_imst
    29:00
audio
KulturTon Uni Konkret Magazin | 06.12.2021
audio
Kunst ist überall. Ein Gespräch mit dem Büro für Gegenwartskunst
audio
Review: Premierentage - Wege zur Kunst 2021
audio
Eine Reise durch die Vorweihnachtszeit in Tirol
audio
Schulkosten in der Pandemie
audio
Staat - Religion - Gesellschaft: Canada's Secularism Rift
audio
Frauengesundheit und Corona
audio
KulturTon UniKonkretMagazin | 15.11.2021
audio
"Spannende Aufgaben und viele Baustellen." Isabelle Brandauer über das Kulturamt, Kulturstrategie 2030 und Fairpay

Die Kunststraße Imst in Tirol feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Den Organisatorinnen, Andrea Bubik-Schöpf und Sarah Plattner, war es von Anfang an ein Anliegen, einer großen Vielfalt an unterschiedlichsten Kunstrichtungen Raum zu geben. Unter dem Motto “Brückenschlag – Die Kunst der Verbindung” sollen vom 26. November 2021 bis 9. Jänner 2022 nicht nur Verbindungen zwischen den verschiedenen Kunstgattungen, sondern auch zwischen dem Publikum und den Künstler*innen geschaffen werden.

Juliana Raich hat mit den beiden Organisatorinnen und einigen Künstler*innen der Kunststrasse Imst Edina Krilic, Birgit Neururer, Bernhard Witsch und Alexandra Rangger darüber gesprochen, was dieses Jahr anders ist und welche Bedeutung die Kunststrasse für die Stadt Imst, aber auch für sie persönlich hat.

Anmerkung:

Aufgrund der aktuell schwierigen Umstände, findet die Kunststraße Imst in geänderter Form statt. Leider ohne Live-Veranstaltungen und offenen Galerien. Dennoch: Zahlreiche Schaufenster und Plätze der Imster Innenstadt werden mit Bildern, Gedichten, Filmen und Kunstinstallationen zu den diesjährigen Themen: Mundart/Dialekt, Frauenleben, multi- bzw. interkulturelle Gesellschaft bestückt und sind in einem Kunstspaziergang sicher erlebbar.

Der Spaziergang führt vom Imster Stadtplatz über die Schustergasse in die Kramergasse bis hinter die Johanneskirche über den Krippenpfad Richtung Oberstadt und von dort aus wieder retour durch die Kramergasse, Floriangasse zum Ausgangspunkt. Die Stationen sind durch Lichtwürfel in den Fenstern markiert.

Nähere Informationen zur KUNSSTRASSE Imst unter www.imst.gv.at/Kultur

 

Schreibe einen Kommentar