Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet... | Cultural Broadcasting Archive
 
  • bienensendung3fertig
    45:56
  • MP3, 192 kbps
  • 63.09 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

“ Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.“

Wie es dieses Zitat, welches Albert Einstein zugeschrieben wird, verdeutlicht, geht es in der Sendung um Bienen, Imkerei und im Besonderen um das seit Jahren beobachtbare Bienensterben.

Bienen gibt es seit etwa dreißig bis vierzig Millionen Jahren.

Für die meisten von uns sind Bienen untrennbar mit der Produktion von Honig verbunden.

In früheren Zeiten wurde der Honig, produziert von Wildbienen, von den sogenannten Zeidler-innen im Wald gesammelt. Diese Arbeit, auch Zeidlerei genannt, hatte einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert.

Bereits im alten Ägypten wurden Bienen als Haustiere gehalten.

Bienenstiche inspirierten auch zur Akupunktur.

Heutzutage ist die Imkerei leider vom Austerben bedroht. Überalterung und die nicht immer leichte Arbeit an den Bienenstöcken tragen sicher dazu bei.

Dabei liefern gerade die Bienen hervoragende Produkte, welche der gesundheit sehr gut dienlich sind, wie z.b. Honig, Propolis und Blütenpollen.

Seit Jahren wird auch das Phänomen des Bienensterbens beobachtet. Dafür werden mehrere Faktoren verantwortlich gemacht, wie zum Beispiel der bereits oben genannte fehlende Nachwuchs, die Varroamilbe, gentechnisch veränderte Pflanzen und der unsachgemäße Einsatz von Pestiziden.

In der Sendung kommen Imkerinnen und Imker zu wort, alle Meister_innen ihres Faches, und erzählen aus diesem äußerst interessanten Bereich.

Weiters erläutert die Betreuerin der Bienenkampagne von GLOBAL 2000, warum der Einsatz von Pestiziden als einer der Hauptgründe für das Bienensterben angenommen werden kann.

Weitere Infos zur Sendung:

Imker_innen:

IM Martin BEZDEKOVSKY

www.honeyranch.at

bee@honeyranch.at

Strebersdorfer str./ Steinamangerg/ Marchfeldkanal

1210 Wien

Tel: 0676/ 4088994

IMn Brigitte PANEK

www.bienenzucht.biz

brigitte.panek@chello.at

Pappenheimg. 3/2/43

1200 Wien

Tel: 0664/ 2623742

IMn Claudia STRASSER

Faistauerg. 9

1130 Wien

Tel: 0699/10090919

IMn WLn Yasmin ZWINZ

www.zwinz.co.at

yasmin@zwinz.co.at

Hauptstr. 149

2761 Miesenbach

Tel: 0664/ 1303296

GLOBAL2000

www.global2000.at

Neustiftg. 36

1070 Wien

Tel: 01/ 8125730

Heidi PORSTNER betreut die Bienenkampagne von GLOBAL2000

heidi@global2000.at

www.global2000.at/site/de/search/bienen

Lesestoff:

Irene DALICHOW

Bienengeheimnisse

Verlag Goldmann Arkana

München 2009

Freizeittipp:

Bienenmuseum in Zwettl an der Rodl

Obermühlweg 2

4180 Zwettl an der Rodl

Tel: 07212/ 6555- 30

www.zwettl-rodl.at