„Das ist der Beginn vom Ende“ – Medienförderung und die „4. Macht“ im Staat

Podcast
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • #Stimmlagen_18_11_2021
    30:00
audio
Schutzzone Gehsteig | Sozialmarkt Salzburg | Themen der Plattform für Menschenrechte
audio
Presserat, Freie Medien und Freiheit der Kunst
audio
Ehrung für die wahren Helden und Queer Feminist Festival
audio
Medienförderung in Österreich - Stellenwert des Freien Rundfunks
audio
Stimmlagen - 28. OKTOBER 2021
audio
Tag des feministischen Radios: Patriarchale Strukturen und Machtspiele als Ursachen für häusliche Gewalt
audio
Lobauer Erklärung für verantwortungsvolle Umwelt- und Klimapolitik
audio
35 Jahre Protestkultur in Salzburg | politisch-literarische Lieder | Missstände von Sexarbeiter:innen
audio
Stimmen erheben – BestOf

Auch die #Stimmlagen-Ausgabe für November aus der VON UNTEN-Redaktion von Radio Helsinki in Graz widmet sich den Themen Medienförderung und Journalismus in Österreich. Ihr hört dazu heute ausnahmsweise ein längeres Interview.

„Das ist der Beginn vom Ende“ – Medienförderung und die „4. Macht“ im Staat

Kommunikationswissenschaftler Fritz Hausjell spricht aktuell von einer der massivsten litigation-pr-Kampagnen was die Inseratenaffäre rund um Ex-Kanzler Kurz betrifft. Zentrales Ziel sei die Weißwaschung des zurückgetretenen Bundeskanzlers.

VON UNTEN-Redakteurin Ilse Renner hat mit Fritz Hausjell über die prekäre Lage des österreichischen Qualitätsjournalismus, über die sogenannte Medienförderung und die notwendigen Veränderungen gesprochen.

 

#Stimmlagen ist das Infomagazin der Freien Radios in Österreich. Mehr Infos findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar