Verkehrtes Interview mit Thomas Neuhold

Podcast
Hoch hinaus Natur erleben
  • 2021_11_19_Hoch_hinaus_Neuhold
    29:19
audio
Gaisberg-Cleanup. Gemeinsam aufräumen
audio
Unbezahlbare Arbeit für die Ehre
audio
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser: Hochkogelsteig und Happischhaus
audio
Interkulturell und rindertauglich: Alpine Wegmacherei am Untersberg
audio
Naturschutz: Gemeinsam mehr erreichen
audio
"Wir trauen ihnen etwas zu"
audio
Alpine Ausbildung im Homeoffice?
audio
“Ohne Ehrenamtliche keine alpine Infrastruktur”
audio
Auf der Piste bergauf

Nicht der Journalist befragt die alpinen Vereine, sondern wir befragen den Salzburger Alpinjournalisten Thomas Neuhold.

Es geht um

– seinen persönlichen Einstieg ins Bergsteigen,
– die Veröffentlichung von alpinistischen Geheimtipps,
– Tourenführer in Text- und Buchform vs GPS-Tracks online,
– Bergsport als Motorsport und Umstieg auf öffentlichen Verkehr,
– seine Wahrnehmung von Alpenverein und Naturfreunden und deren politische Zuordnung,
– die veränderten Ansprüche an alpine Vereine,
– uvm.

Das verkehrte Interview führen Helmut Schwarzenberger von den Naturfreunden und Gerd Frühwirth vom Alpenverein.

Thomas Neuhold schreibt seit 1991 als Salzburg-Korrespondent für die Tageszeitung DER STANDARD und publiziert dort und anderswo auch regelmäßig zu alpinen Themen. Er hat mehrere Skitouren- und Wanderführer mit dem Schwerpunkt Salzburg-Berchtesgaden verfasst. Zuletzt “Widerstand. Verfolgung. Befreiung. Zeitgeschichtliche Wanderungen

Am bekanntesten ist er in Salzburg wohl durch seine Bergtourentipps in lokalen Gratiswochenblättern, früher das “Gipfelbuch” im  Salzburger Fenster , aktuell “Bergauf & Bergab” in den Bezirksblättern, sowie als Mitbegründer des Salzburger Bergfilmfestivals.

Hoch hinaus Natur erleben

Leave a Comment