Medizin: Blut im Urin, Herzinsuffizienz

Podcast
Neues aus der Welt der Medizin
  • Medizin, Blut im Urin, Herzinsuffizienz
    29:24
audio
29:25 Min.
Medizin: Können Allgemeinmediziner/innen Antidepressiva absetzen?
audio
29:25 Min.
Medizin: Eine neue Behandlung für Herzinsuffizienz
audio
29:25 Min.
Medizin: Schulterschmerzen und -unbeweglichkeit, weniger ist mehr
audio
29:25 Min.
Medizin: Covid-19, Teil 2
audio
29:25 Min.
Medizin: Covid-19, Teil 1
audio
29:25 Min.
Medicine: Penicillin allergy; Appendicitis
audio
29:25 Min.
Medizin: Penicillin-Allergie; Blinddarmentzündung
audio
29:25 Min.
Medizin: Rückenschmerzen, Vorhofflimmern
audio
29:25 Min.
Medizin: Wie misst man Schmerzen?

Blut im Urin, das nur unter dem Mikroskop sichtbar ist, wird als mikroskopische Hämaturie bezeichnet.
In einer aktualisierten Leitlinie werden Patienten/innen mit mikroskopischer Hämaturie in drei Risikokategorien für Krebs in den Harnwegen eingeteilt.
Die wichtigste Änderung in der aktualisierten Leitlinie ist die Abkehr von einer bildgebenden Untersuchung, nämlich, der CT-Urographie, bei allen Patienten/innen mit mikroskopischer Hämaturie.
Dieser neue Ansatz begrenzt die Strahlen- und Kontrastmittelbelastung für die Patienten/innen.

SGLT-2-Hemmer sind eine Arzneimittelklasse zur Behandlung von Typ-2-Diabetes, von Zuckerkrankheit, die bei Erwachsenen auftritt.
Es hat sich herausgestellt, dass SGLT-2-Hemmer auch Patienten/innen ohne Typ-2-Diabetes helfen können.
Drei randomisierte klinische Studien haben gezeigt, dass sich die klinischen Ergebnisse bei Patienten/innen mit Herzinsuffizienz verbessern, unabhängig davon, ob neben der Herzinsuffizienz auch ein Diabetes vorliegt oder nicht.

Dokumente

2021 11, Medizin, Text, Blut im Urin, Herzinsuffizienz, PDF, 160.1 kB Download

Schreibe einen Kommentar